Montage Palmetto Bluff

Luxus Familienurlaub in den Südstaaten

Großzügig, weitläufig, vielfältig … Alles Untertreibungen für dieses 8 Hektar umfassende Luxus-Resort zwischen Hilton Head Island und Savannah, das die perfekte Kulisse für einen Film wie die „Truman Show“ abgeben würde. Neben dem Inn mit seinen Zimmern und Suiten verteilen sich zauberhafte Cottages und Village Homes für Familien oder Kleingruppen wie ein Dorf auf einem plantagenartigen Areal mit riesigen alten Bäumen, Wiesen und Weiden.



Zwischendrin, wie in einer ganz normalen amerikanischen „neighbourhood“, wohnen Einheimische in ebenfalls liebevoll gepflegten Häusern. Auch die acht Restaurants verteilen sich wie in einem kleinen Dorf breit gestreut auf dem Gelände und lassen keinen Wunsch offen, vom „river to table“ im Canoe Club bis zum BBQ oder Kaffee und Kuchen auf der Veranda des Octagon.

Überdachte Veranden, weiße Holzmöbel und gemütliche Sofas, der Blick ins Grüne und eine ordentliche Prise Vintage-Look sorgen in allen Unterkünften für die nötige Prise Nostalgie, um sich voll und ganz im Südstaaten-Landleben zu verlieren.

Dazu tragen auch die schier unüberschaubar vielen Freizeitmöglichkeiten bei, die nicht nur die kleinen Gäste stets ins Freie locken. Liebenswert und nah dran an der Natur, so lautet die Devise bereits schon um 10:00 Uhr vormittags, wenn einer der drei Labradorhunde zum Spielen und Kuscheln in die Lobby kommt. Reiten, Angeln, Bowling und natürlich Radfahren auf den Leihrädern, die zu jedem Cottage gehören, sind fast schon Pflicht. Oder vielleicht eine Runde Golfen auf dem 18-Lock May River Golf Course von Jack Nicklaus?

Reise anfragen