Fairmont Olympic Seattle

Historisches Luxushotel in Seattles Zentrum mit zwei kulinarischen Top-Adressen

Seit das „Olympic“ 1924 erstmals seine großen georgianischen Flügeltüren für Gäste öffnete, gehört es zu den baulichen Ikonen Seattles – und zu den „Historic Places“, die das National Register listet.

Dass die Grande Dame im Zentrum der Stadt allerdings weit weg von einem ergrauenden Antlitz liegt, verdankt sie einem kompletten Makover 2016. Ihre 450 Zimmer und Suiten durfte die Lady natürlich behalten, heute aber mit frischen, hellen Farben veredelt und Extras wie den wolkenhaften „Plush Beds“, aus denen man sich nur höchst ungern erhebt.

Viel Weiß und frisches Blau lassen die neu renovierten Zimmer strahlenDann allerdings würde man ein festliches Frühstück im The Georgian verpassen, das seit über 25 Jahren zu den „AAA 4 Diamond Restaurants“ in Seattle gehört! Und noch etwas macht die Grande Dame Seattles zu einem ganz besonderen Platz: Shuckers!
Dieser Name steht seit 1930 für die älteste (und man munkelt beste) Austern-Bar der Stadt. Bis zu 13 verschiedene Sorten, zubereitet auf 9 verschiedene Arten stehen dort bisweilen auf der Karte… Die alte Dame „Olympic“ war nie zeitgemäßer!

Reise anfragen