Carmel Valley Ranch

Familienfreundliche Ranch mit gehobenem Anspruch, malerisch in einem Tal gelegen

Nein, Sie müssen hier keine Cowboystiefel tragen. Und auch nicht wissen, wie man sattelt, geschweige denn reitet. Von Vorteil wäre es aber, wenn Sie eventuell Ihr Golfgepäck mit dabei haben. Und es schadet auch nicht, wenn Sie sich abends Zeit für eine Weinverkostung mit Sommelier Dave Eriksen nehmen könnten. Und vor allem: nehmen Sie die Kinder mit!



Hinter dieser „Ranch“ verbirgt sich ein eigenes Universum, das so gut wie jeden glücklich macht: nach einem 40 Millionen Dollar-Renovierung 2010 ist dieses Resort rund zwei Stunden südlich von San Francisco der ultimative Tipp für Familien mit Anspruch. Dass dieser bei Erwachsenen durchaus hoch liegt, stellt hier keine Hürde dar. Denn das Niveau ist durchwegs gehoben, allerdings auf eine entspannte Weise vom „american way of life“ getragen und durchaus Landleben-tauglich.

Und wenn Ihr Herz doch für Pferde schlägt, macht diese Ranch ihrem Namen schließlich doch noch Ehre. Über 30 Trails durch herrlich abwechslungsreiches Gelände warten nur darauf, entdeckt zu werden. Mit Cowgirl Molly Heneks und ihrem Braunen vorneweg dann doch wieder ein echtes Ranch-Erlebnis.

Reise anfragen