Mauna Lani, Auberge Resorts Collection

Idealer Ausgangspunkt für Volcanoes Nationalpark & Mauna Kea

‘ohana ist das hawaiianische Wort für Familie. Es impliziert wohlfühlen, sich entspannen, sich um nichts kümmern müssen. Abschalten und genießen. Vielleicht ist der Geist des ‘ohana hier an der Kona Coast noch allgegenwärtiger als sonst wo, denn einst kamen die Krieger hierher, um neue Kraft zu schöpfen.

Das Mauna Lani an Hawai´i Islands Kona Coast gilt seit jeher als feste Größe der Luxushotellerie. Doch nachdem Auberge Resorts die Anlage übernommen und für rund 100 Millionen US-Dollar modernisiert hat, erfährt das Resort einen wahren Höhenflug.

Pechschwarze, junge Lavafelder im Hintergrund und ein tropisch üppiger Garten bilden die typisch hawaiianische Kulisse für dieses entspannt-elegante Luxusresort.
Die Zimmer und Suiten blicken direkt oder fast direkt auf den Pazifik, ein Plus an Platz bieten die voll ausgestatteten Bungalows mit privaten Pools ein paar Gehminuten vom Resort entfernt.

Der glitzernde Ozean und die vielen Teiche in der Region Kalāhuipua dienten der Legende nach bereits König Kamehameha dem Großen als unerschöpfliche Ressource für Fisch und Meeresfrüchte. Bis heute sind diese Zutaten ein fester Bestandteil in den drei Restaurants des Resorts, die vom eleganten Fine Dining bis zum lässigen Strandbuden-Ambiente für jeden Geschmack das Passende bieten.

Dasselbe gilt auch für die abwechslungsreichen Aktivitäten auf dem 4,5 km langen Küstenabschnitt des Resorts. Natürlich steht Surfen ganz hoch im Kurs, aber auch gemächliche Ausflüge im traditionellen Outrigger-Kanu, Segeln oder Tauchen und Schnorcheln stehen auf dem Programm. Wer es sportlich höchst ambitioniert angehen will, kann sogar die (Teil-)Radstrecke des legendären Iron Man Hawaii in Angriff nehmen! Bequemer sind da schon Ausritte auf 1 PS oder entspannende Yoga-Sessions.

Reise anfragen