Four Seasons Hotel at The Surf Club

Luxushotel nördlich South Beach nahe Surfside

Es ist noch ein Rest übrig vom Nostalgie-Feeling der 1930er Jahre, wenn man vom Strand auf das Four Seasons Hotel at The Surf Club blickt: Ein Stück historischer Bausubstanz des Architekten Russell Pancoast, die im krassen Kontrast zur hochmodernen Glasfassade steht.

Genau dieses Spiel mit dem längst zum Kult gewordenen „Miami Beach Vibe“ setzte Innendesigner Joseph Dirand in den 77 Zimmern und Suiten fort. Riesige Flatsreen TVs treffen in den Cabana Studios im historischen Trakt wie selbstverständlich auf Terrazzo-Boden.
Im modernen Anbau greift Dirand mit Rattanmöbeln den Stil auf und kombiniert ihn mit dem cleanen Designer-Chic von heute – alles zusammengehalten von einem Rahmen, der nur aus Licht und Sonne und Meerblick zu bestehen scheint.

Gut und gerne kann man sich heute vorstellen, wie es sich einst Sinatra und Churchill mit einem Drink in der Le Sirenuse Miami Champagne Bar & Lounge gemütlich machten, den Blick aufs Meer gerichtet, und sich auf ein mediterran-leichtes Dinner freuten.
Ob sie sich dann auch für eine Cabana Suite entschieden hätten, in denen Wellness-Treatments in vollkommener Privatsphäre möglich sind? Oder ob sie doch dem hochmodernen Spa den Vorzug gegeben hätten?

Reise anfragen