Türkische Gulet

In unserer schnelllebigen Zeit ist alles organisiert und strukturiert. Effizienz steht an vorderster Stelle. Wie verlockend ist es da, einmal auszubrechen und das Rad der Zeit etwas zurück zu drehen. An Bord einer traditionellen türkischen Gulet scheinen die Uhren anders zu ticken. Das Baumaterial ist noch heute die einheimische ägäische Pinie, die schon in der Antike den regen Bootsbau der Agäisküste bestimmte. Auch die Form der heutigen Gulet ähnelt den Holzschiffen, die hier schon seit Jahrtausenden gebaut wurden. Die dickbäuchigen Zweimaster bieten mit ihrer ausladenden Breite viel Platz für bequeme Kajüten und ein großzügiges Leben an Deck. Ergänzt durch die Errungenschaften der modernen Navigation und einem leistungsfähigen Motor bietet sich eine Möglichkeit dem Trubel der Küste zu entrinnen und vom Meer aus die Schönheit der türkischen Agäis zu bewundern. Gulet-Segeln in türkisblauem Wasser und unter türkischer Sonne steht für kleine Buchten und versteckte Strände, gutes Essen und erlesener Wein und vor allem für Ruhe und Entspannung.