Türkische Vielfalt an der Ägäis

Schon allein der Name Türkische Ägäis klingt nach Sonne, versteckten Buchten, kristallklarem Wasser und außergewöhnlichen Kulturschätzen.  Man träumt von entspannten Tagen am Strand, faszinierenden Zeugnissen längst vergangener Hochkulturen und von ausgedehnten Diners unter dem Sternenhimmel einer lauen Sommernacht. Wie schön, wenn Träume wahr werden! Die  Türkische Ägäis zwischen den Dardanellen und Fethiye scheint exakt diese Urlaubsträume erfüllen zu wollen. Hier erstreckt sich eine Landschaft einzigartiger Schönheit. Kilometerlange Strände, tiefgrüne Pinienwälder, leuchtender Klatschmohn und malerische Olivenhaine bilden die Kulisse für eine über 2.000 Jahre alte Kulturgeschichte. Ein Besuch der antiken Stadt Pergamon und Ephesus gehören zum Pflichtprogramm. Spätestens aber beim Besuch der Ausgrabungen von Troja wird Geschichte wieder lebendig. Wem nach den schillernden Erzählungen der Ilias der Kopf schwirrt, entspannt bei den kulinarischen Genüssen der Türkischen Ägis oder nutzt eine der zahlreichen Sportmöglichkeiten. Spätestens eine ausgedehnte Segeltour mit einer der landestypischen Gulets sorgen für einen entspannten Ausklang eines fesselnden Besichtigungstages.