Tibet - Tempel auf dem Dach der Welt

Schon vor dem Eingang drängen sich die Gläubigen und nähern sich in unzähligen Verbeugungen unermüdlich dem Tempelinneren. Rotgewandete Mönche murmeln konzentriert heilige Verse, während sie in ruhigen Bewegungen ihre Gebetsmühlen drehen. Bunte Gebetsfahnen flattern über der Szenerie und über allem liegt der typische Duft der zahlreichen Kerzen aus Yak-Butter. Vom Dach des Tempels bietet sich eine atemberaubende Aussicht auf den legendären Potala Palast und auf die umliegenden Berge – das Dach der Welt. Jeder Tibeter träumt davon mindestens einmal diesen Ausblick zu genießen und den heiligsten Tempel von Tibet, den Jokhang Tempel zu besuchen. Nicht allen Tibetern ist dies vergönnt und noch weniger Reisende haben die Chance einen Einblick in diesen rätselhaften Kulturkreis zu erhalten. Noch heute scheinen viele Fragen ungeklärt. Was zeichnet dieses Land wirklich aus? Wie viel Tibet ist Mythos, was Realität? Egal welches Verkehrsmittel man für seine Anreise auch wählen mag, eine Reise nach Tibet ist stets eine Reise in eines der sagenumwobensten und geheimnisvollsten Destinationen dieser Erde.