sala ayutthaya

Ungewöhnlich und unvergesslich. Genau so möchten die beiden jungen thailändischen Architekten Siriyot Chaiamnuay und Arisara Chaktranon mit Ihren Kreationen Architekturgeschichte schreiben. Und ebenso einzigartig und erinnerungswürdig ist der Name ihres Designbüros – Onion. Zwiebel.

Ihrem Anspruch werden die Kreativen mit dem Design-Boutiquehotel sala ayutthaya in Ayutthaya, der einstigen Hauptstadt des Königreichs Siam, absolut gerecht. Ein Metalltor ist der einzige Zugang durch die rote Ziegelwand, die das Gewöhnliche vom Besonderen trennt, die Umgebung, umflossen von drei Flüssen, mit dem Innenleben des Hotels.

Im wohl spektakulärsten Hotelflur wandern die Blicke zwischen Ziegelwänden nach oben in den gekurvten Himmelsausschnitt, der unterschiedliche Schattenbilder auf die Wände zaubert. Dass die Zimmer trotz des ummauerten ersten Eindrucks einen besonderen Blick bieten, ist überraschend: Dezent zurückhaltende Materialien wie Estrich, Holz und wenige ausgesuchte Möbel rücken ihre Umgebung perfekt ins rechte Licht: einen strahlend weißen Innenhof mit einem Pool aus weißem Marmor oder den träge dahinfließenden Chao Phraya River und den Putthai Sawan Tempel.

Reise anfragen