137 Pillars House

Zentrales Luxushotel in Chiang Mai

Wäre da nicht die Skyline Chiang Mais, die ringsum über die Mauern und korallenrot blühenden Flamboyant-Bäume spitzen würde – man könnte sich im 137 Pillars House mitten auf dem Land wähnen. Nicht weit vom Zentrum entfernt und doch vom Trubel entrückt bildet dieses Luxushotel in Chiang Mai eine Oase unter mächtigen Bäumen und exotischen Pflanzen. Tüpfelchen auf dem i dieses romantischen Idylls ist das Jahrhunderte alte thailändische Bauernhaus im Zentrum der Anlage. Ein faszinierendes Meisterwerk der Schnitzkunst, kühl und dunkel und mit einer mystischen Ausstrahlung. Von der erhöhten Terrasse aus blicken die Gäste beim Essen ins Grüne, das Ambiente pendelt sich angenehm zwischen familiär und städtisch elegant ein.

Die Suiten verteilen sich auf verschiedene GebäudeDas Traditionelle ist allgegenwärtig in diesem Luxushotel in Chiang Mai, glänzendes, dunkles Holz in den 33 Suiten, dazu Akzente in Mohnrot und ein Hauch viktorianischer Kolonialstil ergänzen sich auf bis zu 153 m² Wohnfläche zu einem runden Ganzen - teils sogar mit privatem Plunge Pool.
Gerade nach einem Tag in der Stadt kann man hier herrlich bei einem Drink im Rattan-Schaukelstuhl auf der geschmackvoll umpflanzten Terrasse entspannen oder sich in der Outdoor-Dusche zwischen Farnen und Strelizien erfrischen. Im 137 Pillars House treffen thailändische Vorzüge aufeinander: zeitlose Nostalgie und dezenter Service, tropische Üppigkeit und eine brodelnde Metropole.

Reise anfragen