Kiba Point

Nilpferd-Nachbarn im Kiba PointEs gibt Orte, die haben eine besondere Ausstrahlung. Richard Bonham fand diesen besonderen Ort in der Biegung des Rufiji Rivers zufällig – und war hin und weg. Bis seine Lodge Kiba Point in ihrer heutigen Form stand, dauerte es viele Jahre, doch immer war der Wunsch nach einer besonderen Privatlodge Vater des Gedanken und schließlich des Endprodukts. Was die Gäste heute in Kiba Point erwartet, ist ein völlig vom Bekannten losgelöstes Wohnerlebnis. Frei, offen und im Einklang mit der pastellzarten Natur ringsum. Die vier Suiten kommen so gut wie ohne feste Wände aus, die Himmelbetten mit ihren blütenweißen Moskitonetzen stehen fast zwischen den knorrigen Bäumen. In weiche Kissen gebettet kann man morgens dem Fluss und seinen Bewohnern beim Aufwachen zusehen, der Frieden ist vollkommen.

Kiba Point ist ein Ort für all jene Gäste, die Safari nicht als Gruppenerlebnis mit Fremden erleben möchten, sondern ganz exklusiv, mit Freunden oder der Familie. Ein eigenes Team aus Rangern, Guides und Hausangestellten kümmert sich um die acht Gäste und erfüllt ganz individuelle Wünsche. Dazu gehört auch Flycamping (s. unten), das ungeahnte Erinnerungen hinterlässt. Außerdem gilt das Selous Game Reserve als eines der besten Reservate Tansanias für hervorragenden Walking Safaris. Zu Fuß auf Pirsch zu gehen hat hier Tradition und eröffnet Ihnen völlig neue Perspektiven.

Zimmerkonfiguration

Maggie

Ausstattungsdetails

Anzahl der Schlafzimmer:4
Maximale Anzahl der Gäste:keine Angabe
Mindestalter für Kinder:keine Angabe
Innenfläche:keine Angabe
Anreise:keine Angabe
Hauspersonal:keine Angabe
Reinigung:keine Angabe
Außenpool:nicht vorhanden
Innenpool:nicht vorhanden
Voll ausgestattete KücheHaustiere erlaubt
KochReitpferde
Koch auf AnfrageTennisplatz
Skifahren
Nichtraucher
BarrierefreiTV
Kino
Klimatisiert
BeheizbarInternet
DSL
SpaW-Lan
FitnessraumTelefon
SaunaMobiltelefon-Empfang

Flycamping

Das besondere Safarierlebnis Eines der besondersten Erlebnisse, die Ihnen das Kiba Point Selous bietet, ist das Flycamping. Zu Fuß brechen Sie mit Ihrem Guide auf in die Weite des Selous Gamereserves, kommen so den Wildtieren auf unglaublich intensive Weise nah und spüren dabei auf Schritt und Tritt die vibrierende Energie des afrikanischen Buschs um sich. Es kommt nicht darauf an, wie weit oder wie schnell Sie dabei kommen. Es geht um den Augenblick, um das Haltmachen und Schauen, um das pure Erleben. Nachts bleiben Sie wo auch immer es gerade passt, in einem Zeltcamp, das wie vor hundert Jahren mit minimalem Einfluss auf die Natur errichtet ist. Dort finden Sie allen Komfort und doch eine Gänsehaut heraufbeschwörende Nähe zu Afrika, die unausweichlich im Gedächtnis eingegraben bleiben wird.

Reise anfragen