The Silo Hotel

Boutique-Luxushotel in Kapstadt über dem Zeitz Museum of Contemporary Art Africa

Es war das höchste Gebäude im südlichen Afrika, als das Getreidesilo 1924 nach drei Jahren Bauzeit endlich fertig war. Eine Industrie-Ikone mit Charakter direkt an der heute so beliebten V & A Waterfront – und 2017 der Pulsschlag moderner Kunst in ganz Afrika.

Der Londoner Industriedesigner Thomas Heatherwick machte aus dem Industriekomplex, der weder Fußböden noch Räume hatte, die Hülle für das MOCAA, das Zeitz Museum of Contemporary Art Africa.
Und eines der wohl aufsehenerregendsten Luxushotels am Kap.

Wer The Silo Hotel in den 6 Etagen über dem Kunstmuseum betritt, mag angesichts der hohen, hellen, lichtdurchströmten Räume kaum glauben, dass in diesem Turm einst der Lastenaufzug lag.
Von allen 28 Zimmern und Suiten ist wohl das Penthouse die größte architektonische Leistung, ein 211 m² großes Loft mit einem 24 m² großen Balkon Richtung Tafelberg.
Das Innendesign übernahm „The Royal Portfolio“-Besitzerin Liz Biden persönlich und beweist, dass „mix and match“ auch auf 5 Sterne-Niveau funktioniert.

Doch: Das schöne Sein in der südafrikanischen Metropole lässt sich aber wohl am besten auf der traumhaften Dachterrasse mit Pool und Bar genießen.

Reise anfragen