Mont Rochelle

Kleines Luxushotel in Franschhoek für Romantiker

Dass Sir Richard Bransons Virgin Limeted Edition-Mitglieder zur Elite der weltweiten Luxushotellerie gehören, hat sich herumgesprochen. Dass der Multimillionär allerdings auch passionierter Weinliebhaber und -kenner ist, wissen vielleicht weniger.
Mit Mont Rochelle keine Stunde Fahrt von Kapstadt entfernt, hat er sich im September 2014 einen Traum erfüllt. Nämlich jenen, ein eigenes Weingut mit 40 Hektar Rebflächen und gut gefülltem Keller zu besitzen - und außerdem noch eine dazugehörige Privatvilla für 8 Personen. Mont Rochelles Grundsteine wurden bereits im 17. Jahrhundert gelegt und der typische Kolonialstil ist noch immer bestimmend, bekam aber wie alle Mitglieder der Virgin Limited Edition eine geschmackvolle Portion modernes Design verpasst.

Raffinierte Raumaufteilung in den Pinotage-SuitenDie erhöhte Lage des Boutique-Landguts am Fuße der pittoresken Klein Dassenberg Mountain Range macht es prädestiniert für lange Spaziergänge, Wanderungen oder Radtouren durch die Weinberge, die 22 Suiten selbst bieten zum Erholen den passenden Rahmen: Benannt nach Rebsorten und um das Haupthaus verteilt finden die Gäste dort Privatsphäre und ein Branson-typisches, modernes Design zum Wohlfühlen.

Aufgrund des kleinen Rahmens können in Mont Rochelle gerne besondere Gästewünsche erfüllt werden, ganz oben auf der Wunschliste stehen hier allerdings schon jetzt private Weinverkostungen oder romantische Picknicks in den Weinbergen.

Mit diesem Luxus-Boutiquehotel in Südafrika fügt Richard Branson seiner Hotelelite, zu der unter anderem auch die Kasbah Tamadot oder das Ulusaba Private Game Reserve gehören, eine weitere Perle hinzu.

Reise anfragen