Tswalu The Motse

Luxus-Safarilodge in einem besonders tierreichen Gebiet

Die Jahrtausende alten Felszeichnungen der San zeugen davon, was für ein Kraftort die „Green Kalahari“ ist. Jener Teil der ansonsten so trockenen Wüste, der für dieses Urvolk spirituell und wirtschaftlich bis heute von enormer Bedeutung ist. Von Farmern und der Jagd stark gebeutelt hat die Familie Oppenheimer 1998 ein Gebiet doppelt so groß wie das Sabi Sands im Krüger Nationalpark gekauft, um die Vergangenheit ungeschehen und die Zukunft stark zu machen.

Einmalig - eine Nacht im ''Sleepout''Die maximal 30 Gäste, die in den 9 Suiten des dorfähnlich gebauten The Motse und im exklusiv buchbaren Tswalu Tarkuni House wohnen, sind die einzigen Fremden im Naturreservat. Das Resultat: maximales Afrika Erlebnis und unglaubliche Tiersichtungen!

Und dabei kommt Tarkuni Kalahari eine Schlüsselposition zu, denn der Erhalt und Wiederaufbau des empfindlichen Ökosystems spielen hier in allem Tun eine wichtige Rolle. So haben sich in der „Green Kalahari“ wieder Kalahari bzw. Black Mane Linos aber Gebharden und Erdmännchen und große Population der seltenen Rappenantilopen angesiedelt. Auf Ausritten, Bush Walks mit den ortsansässigen Forschern oder bei einer Nacht im Sleep Out eröffnet das Tswalu Kalahari Reserve fantastische Möglichkeiten, ganz tief in Afrika einzutauchen.

Reise anfragen