The Manor House

Romantikhotel an der Garden Route im historischen Landhaus

Schon der Garten wäre eine blumenduftende, laubraschelnde Inspirationsquelle für jeden Romanautor, der seine Geschichte im Jahr 1859 ansiedeln wollte.
Damals nämlich entstand das Manor House auf dem 613 ha großen Fancourt Estate und es hat sich bis heute seine ländliche Würde bewahrt. Immer dann, wenn die Sonne durch die weißen Sprossenfenster den reich gedeckten Tisch für den Afternoon Tea inszeniert. Oder wenn Sie auf einer zehnlagigen Luxusmatratze in Sommersonnen-getrockneter Leinenbettwäsche aufwachen und die ersten Vögel ihr Konzert anstimmen.

Nostalgie und moderes Design in vollkommener EinheitMit nur 18 Suiten bewahrt sich das Manor House außerdem eine heimelige Übersichtlichkeit, in der man sich eher wie ein Gast des einstigen Großgrundbesitzers fühlt, denn wie ein Hotelgast.
Es ist diese Stimmigkeit von nostalgischer Opulenz, Verträumtheit, klassischer Eleganz und modernem Design, die dem 150 Jahre alten Baudenkmal Auszeichnungen wie „Africa’s Best Romantic Boutique Hotel 2015“ und das fünfte Mal in Folge den “The World Boutique Hotel Award” einbringt.

Reise anfragen