Von Dar es Salaam nach Kapstadt

14-tägige Fahrt von Dar es Salaam nach Kapstadt

Diese einzigartige Zugreise führt Sie über 6.100 km durch fünf Länder des afrikanischen Kontinents: durch Südafrika, Botswana, Simbabwe, Sambia und Tansania. Erleben Sie an Bord von Rovos Rail , einem der luxuriösesten Züge der Welt, eine abenteuerliche, wahrhaft epische Fahrt in das Herz Afrikas! Lassen Sie sich verzaubern vom stilvollen Ambiente des historischen Dampfzuges mit einen historischen, liebevoll restaurierten Waggons.

Von der tropischen Küste Ostafrikas fahren Sie durch die Wildnis des nördlichen Sambias, zu einzigartigen Naturwundern wie den Viktoriafällen und dem Rift Valley bis zum Kap der Guten Hoffnung und unternehmen Safaris im Madikwe- und Chobe-Nationalpark. Genießen Sie den aufmerksamen Service und erlesene Menüs, während traumhaft schöne Szenarien an Ihnen vorüberziehen.

Der Zug kann bis zu 72 Passagiere befördern. Sie haben die Wahl zwischen den Pullmann Suiten (7m²), den Deluxe Suiten (11m²) und den Royal Suiten (16m²). Alle Suiten sind klimatisiert und bieten ausreichend Stauraum sowie Minibar, Safe und im Bad Strom für Fön und Rasierapparat.

Tag 1 – 3: Salous, Makambako & Rift Valley

Tag 1: Selous Game Reserve 12:00 Uhr: Abfahrt vom TaZaRa-Bahnhof in Dar es Salaam. Machen Sie es sich in Ihrer Suite gemütlich oder genießen Sie einen Aperitif im Aussichtswagen, während die herrliche Landschaft an Ihnen vorbeizieht.

Am Nachmittag erreichen Sie das 55.000 km² Selous Wildreservat, wo die Hälfte der in Tanzania vorkommenden Elefanten, sowie riesige Herden von Büffeln, Gnus, Zebras und Impalas leben. Dazu kommen natürlich die Raubkatzen, die von diesem Tieren leben.
Bis zum Einbruch der Dunkelheit können Sie vom Zug aus Tiere beobachten. Abends erwartet Sie ein exzellentes 3-Gänge-Menü im eleganten Restaurantwagen.

Tag 2: Makambako und Mbeya Heute erwartet Sie die spektakuläre Strecke nach Makambako. Sie fahren durch den unerschlossenen Süden Tansanias, bis Sie am Abend die vulkanische Bergkette bei Mbeya erreichen. Unterwegs werden Vorträge angeboten.

Tag 3: Kasama und Mununga Heute fahren Sie durch eine der geologisch interessantesten Regionen der Welt: das Rift Valley.
Der Große Afrikanische Grabenbruch ist eine gewaltige Erdspalte, die sich von Jordanien bis nach Ostafrika erstreckt. Am Morgen erreichen Sie Tunduma, die Grenze zu Sambia.

Am Nachmittag erreicht der Zug Kasama, wo ein Ausflug zu den Chisimba-Fällen des Lwonde-Flusses auf dem Programm steht. Anschließend geht es weiter nach Mununga.

Tag 4 – 6: Lusaka, Kafue & Victoriafälle

Tag 4: Lusaka Heute fahren Sie durch Sambia bis zur Hauptstadt Lusaka.
In der Kanona Region, in der die Flüsse Kongo und Sambesi entspringen, verlor David Livingstone einst sein Herz an Afrika. Wortwörtlich, denn seine treuen Diener Sussi und Chuma begruben im Jahre 1873 den wichtigsten Muskel des Missionars im nahe gelegenen Serenye.
In Kapiri Mposhi wechselt Ihr Zug von der TaZaRa-Strecke auf die alte Kolonial- Bahnlinie.

Tag 5: Kafue Von Lusaka geht es weiter durch den Kafue Nationalpark bis zum fruchtbaren Batoka-Plateau. Unterwegs werden Vorträge gehalten.

Tag 6: Victoriafälle Am Morgen treffen Sie in Livingstone ein. Nach einer kurzen, kurvenreichen Fahrt erwartet Sie ein Highlight der Reise: die Fahrt über die spektakuläre Victoria Falls-Brücke, die Sambia mit Simbabwe verbindet.
Der Zug hält für einen Ausstieg über der rund 120 m tiefen Schlucht des Sambesi Flusses!

Nach Erledigung der Grenzformalitäten erreichen Sie den kleinen Bahnhof von Victoria Falls. Hier verlassen Sie den Zug mit Gepäck für 1 Nacht, das restliche Gepäck wird im Zug sicher für Sie aufbewahrt.

Die nächste Nacht verbringen Sie im Victoria Falls Hotel.
Zum Sonnenuntergang unternehmen Sie einen Sunset-Cruise auf dem Sambesi Fluss, an dessen Ufern sich in den kühleren Abendstunden Elefanten, Flusspferde und zahlreiche Wasservögel versammeln.

Tag 7 – 9: Tshesebe, Francistown & Madikwe Game Reserve

Tag 7: Victoria Falls Hotel Den heutigen Tag haben Sie zur freien Verfügung.

Einige Ideen:
• Ausflug zu den Viktoria Fällen
• Helikopterflug über die Wasserfälle
• Wanderung oder Rafting-Tour
Um 16:00 Uhr treffen Sie sich wieder am Bahnhof für die Weiterfahrt in Richtung Bulawayo, der Hauptstadt der Matabele-Provinz.

Tag 8: Tshesebe und Francistown Heute fahren Sie nach Plumtree, wo Sie die Einreiseformalitäten für Botswana erledigen. Anschließend geht es weiter in Richtung Francistown, wo Sie am Abend ankommen.

Unterwegs werden Vorträge angeboten. Nach einem 1-stündigen Aufenthalt in Francistown fahren Sie weiter nach Mahalapye. Beim Abendessen erfahren Sie vom Manager des Zuges Einzeheiten zu Ihrem bevorstehenden Aufenthalt im Madikwe Game Reserve.

Tag 9: Madikwe Game Reserve Am Vormittag erreichen Sie Gaborone, die Hauptstadt Botswanas.

Hier verabschieden Sie sich für zwei Tage von der Belegschaft und fahren mit dem Bus über die nahe gelegene Grenze nach Südafrika, wo Sie 2 Nächte in der Tau Game Lodge bleiben.

Bereits am Nachmittag erwartet Sie eine erste Safari in offenen Fahrzeugen im malariafreien Madikwe-Wildreservat, das sich über 75.000 Hektar erstreckt und die „Top Ten“ der afrikanischen Tierwelt sowie mehr als 340 Vogelarten beheimatet.

Tag 10 – 12: Madikwe, Krugersdorp & Pretoria

Tag 10: Madikwe Game Reserve Der heutige Tag steht Ihnen ganz für die Wildbeobachtung zur Verfügung. Sie unternehmen 2 Pirschfahrten, eine am Morgen und eine am Nachmittag. Dazwischen haben Sie Zeit zum Entspannen.

Tag 11: Krugersdorp Nach einer letzten Pirschfahrt am Morgen geht es per Bus in das kleine Städtchen Zeerust, wo Sie das Zugpersonal zurück an Bord von Rovos Rail willkommen heißt. Sie fahren in Richtung Pretoria mit einem Stopp in Krugersdorp.

Tag 12: Pretoria Am Morgen erreichen Sie den Bahnhof Capital Park in Pretoria, dessen Charme an die 30er Jahre erinnert. Hier besichtigen Sie die originalen, liebevoll restaurierten Dampflokomotiven und können neben weiteren historischen Lokomotiven das Herzstück von Rovos Rail bestaunen: Die Werkstatt, in der aus alten Waggons in aufwändiger Handarbeit die edlen Salon- und Schlafwagen entstehen.
Anschließend unternehmen Sie eine Rundfahrt durch die Hauptstadt Südafrikas, wo Sie unter anderem die Union Buildings und den Regierungssitz sehen können. Gegen 15:00 Uhr fahren Sie weiter nach Kingswood.

Tag 13 – 14: Kimberley & Kapstadt

Tag 13: Kimberley Kurz vor Kimberley können Sie ein herrliches Naturschauspiel erleben: Zehntausende von Flamingos lassen die Ufer eines kleinen Sees wie ein riesiges rosafarbenes Band erscheinen.

Gegen 9:45 Uhr rollt erreichen Sie den historischen Bahnhof von Kimberley ein. Das Städtchen erlebte am Ende des 19. Jahrhunderts einen Diamantenrausch, aus dem das noch heute von der Familie Oppenheimer geführte Diamantenimperium 'De Beers' hervorging.

Während einer Stadtrundfahrt besuchen Sie das 'Big Hole', das weltweit größte, von Menschen geschaffene Loch.

Anschließend brechen Sie zur letzten großen Etappe in das Kapland auf. Genießen Sie ein letztes Abendessen im eleganten Speisesaal, während die Sonne die karge Karoo-Halbwüste in rotes Abendlicht taucht. Sie stoppen in Gemsbock.

Tag 14: Matjiesfontein und Kapstadt Gegen 08:30 Uhr treffen Sie in Matjiesfontein ein. Dieses authentische, perfekt erhaltene, viktorianische Dorf, das 1890 von Herrn Logan als Zwischenstopp gegründet wurde, rühmt sich außerdem mit einem beeindruckenden Museum auf dem Bahnsteig.
Hier werden einige der besten Weine der Welt gekeltert und auch an Bord von Rovos Rail serviert. Gegen 18:00 Uhr erreichen Sie Kapstadt, die Mutterstadt Südafrikas. Hier endet die Reise.

Reise anfragen