Stadtviertel & Attraktionen in Dubai

Wie vielfältig die Wüstenmetropole ist, zeigt alleine ein Blick auf die vielen unterschiedlichen Stadtviertel und Attraktionen. Sie spiegeln eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne sowie arabischer und internationaler Einflüsse wider und in Kombination mit einer herrlichen Küstenlinie und der arabischen Wüste ist Dubai somit ungebrochen ein glitzerndes Ziel für mehr als 14 Millionen Besucher jedes Jahr.

City Walk

Auf knapp 13.000 m² ist diese Fußgängerzone eine schöne Abwechslung zu den vielen klimatisierten Malls. Die baumgesäumten Straßen werden von kleinen Boutiquen, Cafés und Restaurants flankiert und der Blick auf die umliegenden Wolkenkratzer der Stadt und den Burj Khalifa machen den City Walk zu einer tollen Anlaufstation für die Abendstunden.

Al Fahidi

Das historische Al-Fahidi-Viertel in Bur Dubai ist einer der ältesten Bezirke der Stadt. Es ist einer der wenigen Teile Dubais, den man am besten zu Fuß erkundet, um im nostalgischen Flair zwischen den traditionellen Windtürmen und den schattigen Gassen zu schwelgen.
Tipp: ein Besuch im Sheikh Mohammed Centre for Cultural Understanding (SMCCU), wo Arabischunterricht, kulturelle Rundgänge und geführte Besuche in der Jumeirah Moschee angeboten werden. Von hier aus starten auch die Abras (Wassertaxis) über den Ceek.

Burj Khalifa & Dubai Fountain

Das mit 828 m höchste Gebäude der Welt beherrscht die Skyline Dubais. Der Blick von den Aussichtsplattformen „At the Top“ (124. Stockwerk) und vor allem der „Sky Lounge“ (148. Stockwerk) sind einfach überwältigend. Wer einmal über den Wolken speisen möchte, ist im At.mosphere im 122. Stockwerk an der richtigen Adresse.

Ergänzt wird das Erlebnis durch die Dubai Fountain am Fuße des Gebäudes – eine gigantische Wassershow mit Musikbegleitung und bis zu 150 m hohen Wasserfontänen.

Dubai Opera

Die Ende August 2016 eröffnete Dubai Opera am Fuß des Burj Khalifa ist ein architektonische Meisterwerk und schon jetzt ein kulturelles Glanzlicht der Stadt. Das von dem dänischen Architekten Janus Rostock in Form einer traditionellen Dau gestaltete Gebäude mit 2.000 Sitzplätzen kann multifuntional verwendet werden: Oper, Ballett, Theater, klassische Musik oder auch moderner Pop sind hier zu Gast.

Kite Beach & Jumeirah Beach

Kite Fest am Kite BeachDer offene Kite-Beach ist das Revier für alle Outdoor-Sportler: Kite-Surfen, SUP oder Kajakfahren. Auch außerhalb des Wassers reicht die Palette von Beachvolleyball bis zu Skateparks und dem eindrucksvollen Kite-Festival – bei dem hunderte bunte Drachen den Himmel bevölkern.
Der Abschnitt "The Walk" am bekannten Jumeirah Beach ist eine Art "Copacabana Dubais“. Sportler laufen den gummierten Joggingpfad entlang, Trimmeinrichtungen für die Erwachsenen und Spielbereiche für die jüngeren Gäste locken aktive Gäste. Zur Stärkung bieten Food-Trucks authentisch arabische Snacks und danach locken Sonnenliegen unter Schirmen zum Relaxen am Strand.

Doch Dubai wächst und wächst und wächst! Und so kamen in den letzten Jahren weitere neue Stadtviertel hinzu.