Marbella Club Hotel

Luxushotel in Marbella mit bewegter Vergangenheit

Perfekte StrandlageSeit über 50 Jahren schon gibt es dieses Luxushotel an der Costa del Sol – einst die private Residenz von Prinz Alfonso von Hohenlohe – und schon damals war es ein Treffpunkt für die internationale High Society: Adlige, Filmstars, Großunternehmer und Mitglieder des Jet-Sets aus aller Welt veranstalteten wilde Strandpartys und genossen eine kleine Auszeit abseits des Rampenlichts.

Bis heute wohnt dem Marbella Club jener nostalgische Glamour inne, von dem heute alte Schwarz-Weiß-Fotografien mit Gästen wie Brigit Bardot, Gunter Sachs oder Prinz Alfonso erzählen. Marbella trat in direkte Konkurrenz mit dem Hotspot St. Tropez, dieses Luxushotel zwischen Marbella und Puerto Banús lag mitten an der „Goldenen Meile“. Ein direkter „Nachkomme“ der wilden Beachpartys von damals ist der legendäre Beach Club des Luxushotels. Aktive Gäste buchen eine Runde auf dem von Dave Thomas gestalteten 18-Loch Golfplatz mit Blick bis nach Gibraltar oder nutzen das Angebot des Marbella Club Equestrian Centre.

Der legendäre Beach Club lädt zum Entspannen einAls Mitglied der kleinen, feinen Gemeinschaft der „Leading Hotels of the World“ wurde es im Stil eines andalusischen Dorfes direkt am Strand errichtet und bettet sich in einen 42.000 m² großen subtropischen Garten. Renommierte Innenarchitekten gestalteten Zimmer und Villen dieses Luxushotels bei Marbella im mediterranen Stil, von den privaten Terrassen fällt der Blick in den Garten oder aufs Meer.

Reise anfragen