Little Makalolo Camp

Die Ranger dieses Boutique-Camps sprechen von „waterhole traffic“. Und tatsächlich sind es nicht nur vereinzelte Wildtiere, die sich am Wasserloch vor dem Little Makalolo Camp tummeln. Bisweilen finden richtige Trinkgelage und Wasserschlachten statt! Veranstaltet von Löwen, Zebras, Elefanten oder Antilopen, die Sie als Gast ganz gemütlich bei einem Drink auf der Aussichtsterrasse beobachten können. Neugierig beäugt von einigen der rund 400 Vogelarten, die diesen Teil Simbabwes durchflattern.

Mit nur 6 Zelten, davon eines speziell für Familien, ist Little Makalolo angenehm klein und intim, was die Safari-Erlebnisse natürlich umso intensiver macht. Noch dazu wo es in einem privaten Konzessionsgebiet liegt, in dem sogar Nacht-Pirschfahrten oder Walking Safaris erlaubt sind!

Doch nichts reicht an eine Nacht im „Star Bed“ heran, einem kuscheligen Nest für zwei rund 20 Minuten vom Camp entfernt. Auf einem sicheren Deck, nur von einem zarten Moskitonetz von der Nacht getrennt, schlummern Sie dort unter einem Sternenhimmel, der die unendlichen Weiten des Universums greifbar macht.

Reise anfragen