Schottlands Highlights

Schottland-Rundreise mit Driverguide für Neugierige

Plockton - Copyright by Visit ScotlandAuf dieser 15-tägigen Rundreise müssen Sie sich um nichts kümmern! Ihr privater Driverguide holt Sie jeden Morgen am Hotel ab, bringt Sie zu den Sehenswürdigkeiten des Tages und begleitet Sie auf allen Touren als persönlicher Reiseleiter.

Die Route durch Schottland führt Sie von East Lothian im Osten Edinburghs über Perth und Inverness in den Westen der Highlands. Vom nördlichsten Punkt der Tour, Lochinver, einem Paradies für Naturliebhaber, geht es entlang der Küste nach Fort Williams und schließlich in die schottische Hauptstadt.

Während Ihrer Reise sind Sie stets in erstklassigen Hotels untergebracht. Ob Stadthotel, Luxusresort oder Schloss - von Ruhe und Entspannung über vielfältige Freizeitmöglichkeiten und beste Gourmetküche ist alles dabei.

Doch nicht? Dann lässt sich dieser Rundreise-Vorschlag natürlich ganz nach Ihren Wünschen abändern!

Tag 1 – 3: Edinburgh, Greywalls & Gullane

Tag: 1 Ankunft in Edinburgh - Greywalls Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Edinburgh lernen Sie Ihren persönlichen Driverguide kennen und fahren in rund 45 Minuten nach Gullane zum Greywalls Hotel. Das elegante Landhaushotel mit nur 23 Zimmern liegt idyllisch am Firth of Forth, direkt neben dem weltberühmten Golfplatz Muirfield. Die Gegend mit ihrem trockenen, sonnigen Mikroklima lockt mit wunderschönen Stränden, zahllosen Küstenwanderwegen und malerischen Dörfern.
Am Abend erwartet Sie im Restaurant des Hotels Gourmetküche von Albert Roux.

2 Übernachtungen Greywalls Hotel

Tag 2: Gullane und Umgebung Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Schlendern Sie durch das Örtchen Gullane mit seiner deutschen Bäckerei, spielen Sie eine Runde Golf oder unternehmen Sie eine Strandwanderung!
Gerne steht Ihnan natürlich dennoch Ihr Driverguide zur Verfügung, falls Sie doch lieber einen Ausflug unternehmen.

Tag 3: Fahrt zum Gleneagles Hotel Nach dem Frühstück fährt Sie Ihr Driverguide nach Muirton zum Gleneagles Hotel. Das mehrfach preisgekrönte Fünf-Sterne-Resort war 2005 Austragungsort des G8-Gipfeltreffens und gilt als das letzte Wort in Sachen Luxus und perfekter Gastlichkeit in Großbritannien.
Umgeben von 340 Hektar Land und drei der besten Championship-Golfplätze Schottlands zählt das Hotel zu den besten Golfresorts der Welt. Mehrere Restaurants bieten kulinarische Köstlichkeiten, darunter das mit 2 Michelin Sternen ausgezeichnete "Andrew Fairlie".

3 Übernachtungen Gleneagles Hotel

Tag 4 – 7: Gleneagles, Inverness & Lochinver

Tag 4 – 5: The Gleneagles Die beiden Tage stehen zu Ihrer freien Verfügung oder aber Sie schmieden mit Ihrem Driverguide individuelle Pläne!

Entdecken Sie das exklusive Angebot an Outdoor- und Freizeitaktivitäten des Hotels: Sie können Fischen oder Mountainbiken, Tennis oder Crocket spielen, Offroad-Touren mit dem Geländewagen unternehmen, eine Schule für Falknerei oder die erste Jagdhundschule ihrer Art besuchen sowie das Schießen, Fischen oder Reiten erlernen. Daneben bietet das mehrfach preisgekrönte Spa Erholung und Entspannung pur.

Tag 6: Inverness Heute geht es weiter Richtung Inverness, Hauptstadt der Highlands. Hier übernachten Sie im Rocpool Reserve.
Das kleine und edle Stadthotel mit nur 11 Zimmern bietet beste Küche und eine der angesagtesten Bars der Stadt. Inverness ist der ideale Startpunkt z.B. für eine Erkundung von Loch Ness.

1 Übernachtung Rocpool Reserve

Tag 7: Lochinver Nach dem Frühstück brechen Sie mit Ihrem Driverguide auf in Richtung Lochinver im hohen Norden Schottlands. Über das Küstenstädtchen Ullapool erreichen Sie über schmale Straßen zur Inver Lodge. Oberhalb des Ortes gelegen, inmitten der unberührten Wildnis und mit Blick auf die malerisch zerklüftete Westküste, bietet das Hotel 21 neu eingerichtete Zimmer, ein erstklassiges Restaurant und vor allem viel Ruhe!

3 Übernachtungen Inver Lodge

Tag 8 – 10: Von Lochinver nach Poolewe

Tag 8 – 9: Lochinver Die beiden Tage stehen zu Ihrer freien Verfügung oder aber Sie überlegen gemeinsam mit Ihrem Driverguide, welche Sehenswürdigkeiten in der Umgebung einen Besuch lohnen.

Das Inver Lodge Hotel gilt unter Kennern als beliebte Ausgangsbasis für Wanderungen, Angelausflüge und Vogelbeobachtungen in den nördlichen Highlands. Wunderschöne weiße Strände sind von hier zu erreichen, und mit etwas Glück kann man Robben im Hafen beobachten, Steinadler über den Bergen oder Rotwild auf der Heide.

Tag 10: Entlang der Küste nach Poolewe Nach dem Frühstück verlassen Sie den rauhen Norden wieder in Richtung Ullapool und fahren entlang der Küste in das kleine Dörfchen Poolewe am Loch Ewe. Durch den Golfstrom herrscht hier teilweise sogar subtropisches Wetter. Entsprechend entstand hier einer der nördlichsten botanischen Gärten der Welt, "Inverewe Gardens", mit einer für diese Breiten völlig untypischen und vielfältigen Bepflanzung.
Sie übernachten in einem der besten Hotels überhaupt, dem Pool House. Mit nur 2 Zimmern und 5 Suiten und einer ausgezeichneten Küche bietet dieses Country Guest Haus höchsten Luxus und Komfort.

1 Übernachtung The Pool House

Tag 11 – 12: Fort William & Inverlochy Castle

Tag 11: Fort William Für die Weiterreise nach Fort William empfehlen wir einen Abstecher über Plockton am Loch Carron (Fahrtdauer ca. 2 Stunden). Die Uferpromenade des malerischen Fischerdörfchens, die auch schon mehrfach als Filmkulisse diente, ist gesäumt von Palmen, die hier aufgrund des milden Klimas wachsen.
Anschließend fahren Sie weiter ins knapp 2 Stunden entfernte Fort William und dort in das Hotel Schottlands - das Inverlochy Castle. Das 1863 erbaute Schloss ist seit 1969 ein Luxushotel mit 17 Zimmern und Suiten, Michelin-ausgezeichneter Küche und traumhaften Ausblicken auf den umliegenden Park und den Ben Nevis, höchster Berg des Königreiches.

2 Übernachtungen Inverlochy Castle

Tag 12: Inverlochy Castle Der heutige Tag lässt sich ganz nach Ihren Wünschen mit Ausflügen oder Aktivitäten rund um das Hotel gestalten.

Outdoorfans können rund um das Hotel viel entdecken: Loch Ness und Ben Nevis liegen in der Nähe, zudem kann man wandern, Golf oder Tennis spielen, mountainbiken, Tontauben schießen oder fischen. Man kann die Ben Nevis Distillery besichtigen, durch Fort William bummeln oder eine Tour mit dem Jacobite Steam Train über das berühmte Glenfinnan-Viadukt nach Mallaig unternehmen.

Tag 13 – 15: Edinburgh

Tag 13 – 14: Edinburgh Nach dem Frühstück brechen Sie und Ihr Driverguide zur letzten Station Ihrer Rundreise auf: Edinburgh. Die malerische Fahrt führt über den Glen Coe Pass, durch den "Loch Lomond and the Trossachs National Park" und über Stirling. Schließlich erreichen Sie The Balmoral, Ihr Hotel für die letzten beiden Nächte.

Der zweite Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Entdecken Sie mit Ihrem Driverguide die Höhepunkte Edinburghs, wie die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Altstadt mit ihren engen Höfen und kopfsteingepflasterten Gassen, das Schloss hoch über der Stadt, oder die Royal Mile, eine der berühmtesten Straßen der Welt. Oder besichtigen Sie den prachtvollen barocken Palast von Holyroodhouse - die offizielle Residenz der königliche Familie, wenn sie in Schottland weilt.

2 Übernachtungen The Balmoral

Tag 15: Heimreise Je nach Ihrem gebuchten Flug bringt Ihr Driverguide Sie heute zum Flughafen, von wo aus Sie die Rückreise antreten.

Reise anfragen