Lion Camp

Über 800 km legt der Luangwa River auf seinem Weg von seiner Quelle in den abgelegenen Hügeln Nordost-Sambias zurück, bis er sich mit den Fluten des mächtigen Sambesi vereint. Dieses nie enden wollende Wasser ist die Lebensader des Luangwa-Tals, in dem sich eine fantastische Auenlandschaft etabliert.

Für Tiere ist es ein Garten Eden, selbst in den trockenen Jahreszeiten – und für die Gäste des Lion Camps eine einmalig tierreiche Safari-Erfahrung.

Damit diese grandiose Natur immer im Fokus bleibt, spielt diese auch in den 10 Zelt-Suiten immer die wichtigste Rolle. Ein Wohngefühl wie fast im Freien, jedoch mit einer Mischung auf Holz, Zeltstoff und Schilfdach höchst luxuriös.

Alles entstand aus nachhaltigen Materialien und mithilfe lokaler Handwerker. Bis heute sind es die Dorfbewohner, die viele Zutaten für die Küche liefern und deren Kinder in der Schule über Einnahmen aus dem Camp unterstützt werden.

Reise anfragen