Kapamba Bushcamp

Das einzige Camp im Luangwa Nationalpark, das von April - Januar geöffnet hat

Schon 1866 äußerte sich der Entdecker David Livingstone euphorisch über diesen Teil Sambias. Es ist dieselbe Faszination, die der South Luangwa Nationalpark auch heute noch auf Besucher ausübt. Und so geht man im Kapamba Bushcamp einen Schritt weiter und bietet den Gästen die bisher einzige Möglichkeit, von April bis Januar hierher zu reisen.

So lässt sich ein Machmittag auch mal verbringen…Um der Einzigartigkeit dieser unberührten Natur Rechnung zu tragen und so wenig wie möglich in den Kreislauf einzugreifen, gilt in sämtlichen Camps der „Bushcamp Company“: maximal 8 Gäste. So auch in den 4 Steinchalets in einem abgelegenen Winkel des South Luangwa Nationalparks, direkt an den Ufern des Luangwa.

Für Wildtiere und Wildtierliebhaber gibt es kaum einen schöneren Ort, als den über 9.000 km² großen South Luangwa Nationalpark. Vor allem, wenn man gerne zu Fuß auf „Walking-Safari“ geht, um den Tieren ganz nah zu kommen. Die Guides des Kapamba Bushcamps bringen viel Erfahrung und Feingefühl mit, so dass Begegnungen mit Löwen, Leoparden, Elefanten oder Nilpferden und Wildhunden nicht dem Zufall überlassen bleiben, sondern auf der Tagesordnung stehen.

Reise anfragen