Private Konzessionsgebiete

Genießen Sie viele Privilegien

Wenn in Afrika von „Concessions“ die Rede ist, so sind private Konzessionsgebiete gemeint.
Diese Gebiete sind in Staatsbesitz, werden aber für einen festgelegten Zeitraum an private Unternehmen, sogenannte Konzessionäre, überschrieben.

Bush Picknicks sind nur in privaten Konzessionsgebieten möglichDie Gäste von Wilderness Safaris haben Zugang zu insgesamt fast 3 Millionen Hektar solcher privaten Konzessionsgebiete, alleine in Botswana sind es 735.000 Hektar, was im Gegensatz zu öffentlichen Nationalparks mit etlichen Vorteilen behaftet ist:

• Bei Wilderness Safaris kommen im Schnitt 3.000 Hektar Wildnis auf einen Gast
• Das heißt: Privatsphäre, Exklusivität und Abgeschiedenheit
• Wegen geregelter Besucherzahlen weniger Besucher und Safari-Fahrzeuge
• Mehr Spielraum in Sachen Safariaktivitäten wie zum Beispiel Nachtpirschfahrten oder Bush Walks, Angeln oder Busch-Picknicks