Durch das peruanische Hochland

3 Tage & 2 Nächte von Cusco über Puno nach Arequipa

Die Höhensonne taucht den Titicacasee in gleißendes Licht3 Tage und 2 Nächte führt Sie die längste vom Belmond Andean Explorer befahrene Strecke von Cusco, der uralten Hauptstadt des Inkareiches, über das Altiplano nach Puno und zur spiegelnden Schönheit des Titicaca-Sees. Ein unvergesslicher Besuch der Sumbay-Höhlen, deren Höhlenmalereien von den ersten Bewohnern der peruanischen Hochlandes zeugen, und weiter zur „Weißen Stadt“ Arequipa mit ihren Vulkanen.

Tag 1: von Cusco nach Puno

Über das Altiplano Um 11:00 Uhr gehen Sie an Bord des Belmond Andean Explorer, dessen erster Halt die archäologische Stätte Raqchi ist. Während der Zug weiter durch das Hochland fährt ist das Freiluftdeck des Aussichtswaggons Ihr Logenplatz, um die eindrucksvolle Landschaft des Altiplano voll auszukosten.

Bei Sonnenuntergang erreicht der Belmond Andean Explorer den höchsten Punkt seiner Reise, den 4.319 Meter hohen La Raya Pass.

Mittagessen, Teezeit und Abendessen sind im heutigen Programmablauf inbegriffen.

Tag 2: Puno/Tticacasee

Zu Besuch bei den Quetchua-Indianern Während die Sonne über dem See aufgeht bekommen Sie ein feines Frühstück serviert. So sind Sie frisch gestärkt für die Unternehmungen den heutigen Tages:

• eine Bootsfahrt zu den “schwimmenden Inseln”, die aus getrocknetem Totora-Schilf hergestellt sind, ebenso wie die Häuser
• Bootsfahrt in einem der traditionellen Schilfboote auf die Insel Taquile
• Besuch der Quetchua-Indianer auf Taquile, die bis heute nach überlieferten Traditionen leben, wie die Inka kein Privateigentum kennen und genossenschaftlich und in Einklang mit der Natur leben
• zu Mittag essen Sie an einem abgelegen Ort in Collata, einem Privatstrand auf Taquile
• Aufführung eines typischen Tanzes sowie Weberei-Demonstration

Nach der Tea Time in Puno steigen Sie wieder in den Zug und setzen Ihre Reise nach Arequipa fort, während das Abendessen serviert wird.

Tag 3: von Puno nach Arequipa

Lagunen & Canyon Der Tag beginnt mit einem Frühstück in Lagunillas auf der luftigen Höhe von 4.450 Metern mit Blick auf eine Reihe von kleinen Lagunen, die je nach Jahreszeit von hunderten Flamingos bevölkert werden.

Höhepunkte des Tages:
• Besuch in den Sumbay Höhlen, in denen die ersten Menschen des peruanischen Hochlandes ihre Felsbildkunst erschaffen haben
• optionale Fahrt zum Colca Canyon (Ausstieg vor dem Mittagessen)
• sonst: Abschieds-Mittagsessen an Bord vor der Ankunft in Arequipa & 1-stündige Panoramafahrt

Reise anfragen