Al Baleed Resort Salalah by Anantara

Die kubistische Bauweise in strahlendem Weiß, schattige Laubengänge und viel sprudelndes Süßwasser – aus der Luft betrachtet könnte diese Resortanlage zwischen einer blau gekräuselten Lagune und dem Indischen Ozean unweit von Salalah eine omanische Medina sein. Wären da nicht die großzügig angelegten Poolbereiche, der makellose Sandstrand und die üppige Oase ringsum.



Weitere Besonderheiten: Dieses Resort liegt neben dem archäologischen Park Khor al-Baleed, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt und außerdem ist es zum Weihrauch-Museum auch nicht weit.

Neben den 30 Suiten mit Blick zum Strand oder Garten wurden 106 Villen errichtet, die mit einem, zwei oder drei Schlafzimmern die Ansprüche von Paaren ebenso erfüllen, wie von Familien. Rückzugsräume, Innenhöfe, Poolterrassen und luftige Zimmer sorgen in den Villen für ein Plus an Privatsphäre.

Diese ist ein hoch geschätztes Gut im Al Baleed Resort, das viele Gäste auch gerne ins Kulinarische übertragen: Umrahmt von Kerzen und dem sanft gekräuselten Wasser der Lagune im Freien dinieren ist – wenn Sie es wünschen – ebenso selbstverständlich, wie ein Teller Nudeln mit Sauce, wenn die jüngsten Gäste Heimweh haben.
Was also personalisierten Service betrifft, tauscht Anantara hier fernöstliche Gastfreundschaft einfach gegen die orientalische. Das Ergebnis ist gleichermaßen zuvorkommend.

Reise anfragen