On The Road mit Oldie

Es ist ein bisschen dieses 68er-Feeling von Freiheit und Unabhängigkeit. Das Gefühl anders zu reisen und etwas ganz Individuelles zu unternehmen, das gegen alle Konventionen verstößt. Und unkonventionell trifft diese private Busreise durch Myanmar haargenau.

Wohin der Oldie auch fährt - er steht immer im MittelpunktHerzstück ist der fahrbare Untersatz, ein uralter Chevrolet- Bus, der bis ins kleinste Detail von Hand renoviert wurde. Und in dem statt der ursprünglich vorgesehenen 32 Passagiere nur noch sechs Personen höchst komfortabel und stilvoll reisen.Mit zwei Pärchen, ein paar Freunden oder einer Familie ist der Oldtimer also bereits belegt und schaukelt den kleinen Personenkreis gemütlich ab Yangon durch Myanmar.

Ein Begleitfarzeug für Gepäck und PersonalWeil der „Elephant Coach“ kein Riese ist und der Fahrer auch im Stadtverkehr ein routinierter Profi, kommen Sie auf diesem Roadtrip immer mitten hinein ins Geschehen. Ganz flexibel und nach Ihren Vorstellungen. Im Gewimmel der Straßen, zwischen bunten Marktständen und goldenen Pagoden, ist der alte Chevy schon seit seiner Erstzulassung Zuhause. Die Zeit ist mancherorts scheinbar stehen geblieben und als Passagier des Oldtimer-Busses kommt man sich vor wie ein Zeitreisender, der aus der teakholzvertäfelten Kabine direkt ins frühe 20. Jahrhundert spaziert.Wohin der Elephant Coach auch kommt, die Menschen freuen sich über den herausgeputzten Oldtimer und seine Gäste.

Nur eines vieler schöner Ziele - BaganNächster Halt: Das Besondere
Dass aber nicht nur das Reisen an sich, sondern auch die Route nicht alltäglich ist, macht diesen Roadtrip zum wohl Außergewöhnlichsten, den man in Myanmar unternehmen kann. Auf Ihrer Rundreise statten Sie beispielsweise einem Buddha mit goldgerahmter Nickelbrille einen Besuch ab. Vielleicht rumpeln Sie im Ochsenkarren durch das uralte Pyu-Königreich Sri Ksetra? Auf dieser Reise durchMyanmar begegnen Sie barfüßigen Kletterkünstlern, die für Nachschub in der Palmwein-Brennerei sorgen, Sie fliegen fast schwerelos über die Bagan-Pagoden, inhalieren die Stille von Klöstern und heiligen Orten und fahren über winzige Bergsträßchen durch sattgrüne Reisterrassen.

Wo immer es Ihnen gefällt ist die nächste Haltestation für den kleinen Bus, nie sitzt Ihnen die tickende Uhr im Nacken. Ganze 18 erfüllte Tage lang schaukelt Sie der Elephant Coach durch Myanmar, nachts schlafen Sie in schönen, komfortablen Hotels und viele ausgefallene Restaurants sorgen kulinarisch für bleibende Eindrücke. Wir freuen uns, dass wir Ihnen diese individuelle und originelle Reise im Oldtimer-Bus an dieser Stelle anbieten können. Auf gewohnt hohem art of travel-Niveau.