The Lindis

Spektakuläre Architektur im stillen Ahuriri Valley. Perfekt zum Segelfliegen

Von drei Seiten umarmen mächtige Bergriesen das Ahuriri Valley, dessen Mitte ein glasklarer Fluss durchzieht wie ein silbrig in der Sonne glitzerndes Band. Die Stille ist hier greifbar, die Luft prickelnd und die Natur völlig sich selbst überlassen.

Wüsste man nicht, wonach das Auge Ausschau halten muss: The Lindis wäre unsichtbar. Organisch, wie ein flacher Stein fügt sich die Luxuslodge in den sanft gewellten Talgrund ein, den einst eine Endmoräne formte. Die filigrane Holz- und Stahl-Architektur folgt den natürlichen Gegebenheiten und als Gast einer der 5 Suiten fühlt man sich auf wundersame Weise als Teil dieser großartigen Natur – und dennoch winzig klein.
Durch vollverglaste Fronten bricht das Panorama herein wie eine Welle und reißt das Auge mit und nie waren Sonnenaufgänge oder nächtliche Sternenhimmel ergreifender …
Ab 2019 sollen deswegen noch 3 weitere Suiten für "Sternengucker" hinzukommen - in gläsernen Kapseln für einen vollkommen freien Blick in den Nachthimmel!

Ein überraschendes Geheimnis birgt das Ahuriri Valley außerdem: Es gilt unter Insidern als eines der besten Hotspots für Segelfliegen! Auf diese lautlos-schwerelose Weise in die Lüfte zu gehen, passt perfekt zu diesem magischen Ort. Doch auch vom Pferderücken aus, zu Fuß, per Mountain- und E-Bike oder im Buggy offenbart das Tal seine Schönheit.

Reise anfragen