Dwarika‘s Kathmandu

Luxushotel im Zentrum Kathmandus mit authentischem Konzept

Wer nach Kathmandu reist, wird mitgerissen von Verkehr, Lärm, Hektik und einem malerischen Chaos, das fesselt und schnell überfordert. Doch wer durch die reich verzierte Holzpforte in der roten Backsteinmauer des Dwarika‘s Kathmandu, durchschreitet die Pforte zum Paradies: Stille, schattige Bäume, Springbrunnen und umrankte Lauben mit verlockenden Sitzplätzen…

Was heute eine von dezentem Luxus geprägte Oase der Ruhe im quirligen Kathmandu ist, begann vor 60 Jahren mit der Leidenschaft des nepalesischen Regierungsbeamten Dwarika Das Shrestha, der alte Schnitzereien sammelte.
Und irgendwann so viele wunderschöne Objekte hatte, dass es für ein ganzes Hotel reichte.

Alle Gebäude des "Dwarika's" wurden nach alter nepalesischer Baukunst fugenlos aus handgefertigten Ziegeln gebaut. Die handgeschnitzten Fensterumrandungen stammen oft aus Abbruchhäusern, werden in den hoteleigenen Werkstätten aufgearbeitet und in die Neubauten integriert.

Die 83 Suiten und Zimmer greifen mit Naturstoffen wie Schiefer, Holz, Leinen, Baumwolle, Terrakotta den nepalesischen Stil ebenso auf, wie der Pool nach dem Vorbild der königlich-nepalesischen Bäder aus dem 12. Jahrhundert. Denn eines hat im Dwarika’s Kathmandu besondere Priorität: das kulturelle Erbe des Landes zu erhalten und mit den Gästen zu teilen.

Reise anfragen