Hoanib Skeleton Coast

Eines der ersten Luxus-Safari Camps an der Skelettküste

Blick in die EinsamkeitDieses Safaricamp hat ein ganz eigenes Verständnis von Exklusivität: Sie erreichen es nur noch aus der Luft. Zu abgelegen ist dieser Teil Namibias, zu unwirtlich die Umgebung, als dass sich ein Jeep von den letzten Außenposten der Zivilisation bis dort vorkämpfen könnte. Wie aus dem Nichts tauchen die 7 Zelte und eine Familieneinheit im Dunst unter dem Kleinflugzeug auf, soweit das Auge reicht reihen sich Berge und Täler aneinander, trocken, rau und unwirklich schön. Eine Umgebung, die nahezu unberührt von Menschenhand ist.
Besuch von Wüstenelefanten Am SeeWilderness Safaris wagte sich mit dem im August 2014 eröffneten Luxuscamp Hoanib Skeleton Coast in die Region Kaokoveld vor, in die bislang kein Fremder je einen Fuß setzte.

Die Safaris durch den Skeleton Coast Nationalpark unternehmen die Gäste entweder zu Fuß in Begleitung bewaffneter Guides, ganz klassisch im Jeep oder aber – ein absolutes Muss – aus der Luft. Die Vogelperspektive macht es erst möglich, die ganze Schönheit dieser Region zu erfassen. Trotz der Trockenheit ist die Tierwelt rings um dieses Safari Camp in Namibia vielfältig, vor allem die seltenen Wüstenelefanten, Löwen und verschiedenen Antilopenarten lassen sich zuverlässig blicken.

Reise anfragen