Kultur & Kulinarik in der Ägäis

9-tägige Mittelmeer-Luxuskreuzfahrt für Feinschmecker ab/bis Athen vom 05.07. – 13.07.2018

Selbst, wenn der Sommer sein Bestes gibt und das Meer türkisblau färbt, die Häuser schneeweiß wie Zuckerwürfel leuchten lässt und die Sonne schon morgens alles gibt, sorgt der stete leichte „Meltemi“, Griechenlands leise Meeresbrise, für angenehme Temperaturen.
Die perfekte Jahreszeit, um an Bord von Le Lyrial in die Inselwelt der Ägäis abzutauchen und sich an Bord kulinarisch außerordentlich verwöhnen zu lassen.

In Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift „Cuisine et Vins de France“ werden Sie an Bord und zu Land so manch köstliches Highlight erleben!

Einige Höhepunkte dieser Luxuskreuzfahrt nach Griechenland:

• Perlen der Kykladen: Folégrandos, Páros, Delos & Mykonos
• antike Ausgrabungsorte, malerische Landschaften &
   verlockende Strände
• eine einzigartige Fahrt in die Caldera von Santorini
• Grotte der Apokalypse auf Patmos
• von Nafplio aus zu den die Ruinen von Mykene
• UNESCO-Welterbe – das Theater von Epidauros

07.05. – 07.07.2018: Athen, Pátmos & Symi

Montag, 07.05.2018: Athen Individuelle oder bequem über uns gebuchte Anreise nach Athen. Am Flughafen werden Sie bereits erwartet und zur Einschiffung auf Le Lyrial zum Hafen von Athen gebracht. Nachdem Sie sich in ihrer Suite eingerichtet und sich vielleicht einen ersten Willkommens-Drink an Deck gegönnt haben, legt das Schiff um 18:00 Uhr ab.

Dienstag, 06.07.2018: Pátmos Heute wird es besinnlich und still. Denn diesen Tag verbringen Sie auf Pátmos, wo in der Nähe von Skála der Apostel Johannes seine Offenbarung geschrieben haben soll.
Die Geschichte des frühen Christentums ist nur noch an wenigen Orten Europas lebendiger als im Johanneskloster, einem UNESCO-Weltkulturerbe und in der Johannesgrotte. Alternativ lassen Sie sich einfach durch die weißen Gässchen der kleinen Küstendörfer treiben und genießen einen Mokka in einem der vielen Kafeníons.

Mittwoch, 07.07.2018: Symi Symi ist ein ganz besonders bezauberndes Etappenziel! Zypressenwälder, Weinberge und Olivenhaine bestimmen das Bild der verträumten Insel, deren gleichnamiger Hauptort aus einer längst vergangenen Zeit zu stammen scheint. Im Hafenviertel Gialos reihen sich malerische Häuser entlang der Kais, kleine Kafeníons locken in der Oberstadt, die über die 500 Stufen der Kali Strata erreichbar ist.

08.07. – 09.07.2018: Folégandros, Santorini & Páros

Donnerstag, 08.07.2018: Folégandros Die bergige Insel südöstlich von Kontinentalgriechenland ist ein verstecktes Kleinod der Kykladeninseln. Mit ihren typischen weiß-blauen Häuschen auf einem steil abfallenden Vorsprung ist die Hauptstadt Chora schon weithin sichtbar. Von hier oben ist der Blick auf die Ägäis, den Hafen von Karavostasi und das glasklare, türkisfarbene Wasser einmalig!
Wer möchte, schließt sich einem Ausflug in das von Terrassenfeldern umgebene Dorf Ano Meria an, dessen Volkskunstmuseum Ihnen einen Einblick in die alten Traditionen der Insel gibt.

Freitag, 08.07.2018: Fahrt in der Caldera von Santorini Die Ankunft vor der Bilderbuchinsel Santorini ist vom Schiff aus schlichtweg überwältigend! Langsam läuft Le Lyrial in der gigantischen, mit Wasser gefüllten Caldera ein, die nach fast allen Seiten von gewaltigen Felsen umringt wird. Vulkangestein in allen Farbschattierungen von weiß über grau bis rot, dazu das Blau der Ägäis und das makellose Weiß der Dörfer oben am Kraterrand bilden ein einzigartiges, wunderschönes Schauspiel.

Samstag, 09.07.2018: Páros Berühmt wurde diese Kykladeninsel bereits in der Antike wegen ihres schneeweißen Marmors. Einige der neoklassizistischen Gebäude im Hauptort Parikia und die byzantinischen Kirchen wurden mit dem wertvollen Gestein ausgeschmückt und bilden einen elitären Kontrast zu den einfachen Fischerhäusern der Ortschaft Naoussa, die Sie während eines Ausflugs besuchen. Hier liegen auch einige der attraktivsten Strände der Nordküste, die zum Erfrischen im glasklaren Wasser einladen.

10.07. – 10.07.2018: Delos & Mykonos

Sonntag, 10.07.2018: Delos Fast die Hälfte dieser legendären Insel steht unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes! Viele antike Legenden ranken sich um die Insel südwestlich von Mykonos und ebenso vielfältig wie die Geschichte sind auch die Relikte der historischen Ausgrabungen. Der Sage nach war Delos der Geburtsort des Apollon, Sohn des Zeus und zwischen neolithischen Wällen über ionische Siedlungen und beeindruckenden Gräbern wandeln Besucher auf den Pfaden der Menschheitsgeschichte.
Auf einer ausgiebigen Führung werden Sie sämtliche Kulturschätze besichtigen.

Montag, 10.07.2018: Mykonos Von 13:00 bis 23:00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, ausgiebig ins Stadtleben von Mykonos abzutauchen. Immer wieder entdeckt man im engen Gassengewirr kleine Handwerksläden, Boutiquen und Tavernen.
Besonders beliebt sind der Stadtteil „Klein-Venedig“ mit den vielen Wasserläufen und natürlich ein Bad im Meer an den vielen feinen Kies- und Sandstränden. Absolut lohnenswert ist ein Besuch bei den Ruinen von Delos, die ein lebendiges Zeugnis des antiken Götterglaubens sind.

Wer möchte, schließt sich einer Spritztour im Geländewagen an, um über teils unwegsame Straßen die versteckten Schönheiten der Insel zu entdecken.

11.07. – 13..07.2018: Hydra, Nafplion & Athen

Dienstag, 11.07.2018: Hydra Relativ unbekannt und deshalb ein echtes Kleinod unter den Saronischen Inseln ist Hydra (oder auch Idra), das Sie heute besuchen. Es ist ein Blick in das Griechenland von früher, ohne Straßen, Autos und Leuchtreklame.
Auf Hydra treffen Sie noch Maultierkarren und unverputzte Steinhäuschen am Hafen, wo man herrlich einen griechischen Kaffee trinken und dabei die an den Kais festgemachten farbenfrohen „Kaiks“ bewundern kann.

Weitere Sehenswürdigkeiten: Das Museum für byzantinischen Kunst in den Räumlichkeiten des Mariä-Himmelfahrts-Klosters und das Museum für nationale die Geschichte von Athen in der eleganten Villa Koundouriotis

Mittwoch, 12.07.2018: Nafplion (Nauplio) Die schmalen Altstadtgassen von Nafplion, der historische Ortskern und seine unzähligen Tavernen, Cafés und Restaurants machen es zu einer der schönsten Städte des Peloponnes, so sagen die Griechen.

Durch seine geographische Lage ist Nafplion zudem der ideale Ausgangspunkt für Besichtigungen bedeutender kultureller Stätten, wie Mykene, das Theater von Epidaurus oder Alt-Korinth.

Ebenfalls sehenswert sind die antike Agora auf dem Akronafplia-Plateau, die Arkaden im italienischen Stil des Syntagma-Platzes und die barocke Festung Palamidi auf dem gleichnamigen Hügel.

Donnerstag, 13..07.2018: Athen Frühmorgens läuft Le Lyrial wieder im Hafen der griechischen Hauptstadt ein. Nach dem Frühstück schiffen Sie sich aus und haben die Möglichkeit, im Rahmen unseres perfect cruises-Arrangements noch einige Tage in Athen zu verbringen. Andernfalls bringt Sie ein Transfer zum Flughafen.

Leistungen & Preise*

Inklusive • Vollpension ab dem Abendessen des ersten Tages bis zum
   Frühstück des letzten Tages
• Kapitänsempfang
• Galadinner
• MineralwasserKaffee, Tee und Weine, die zu den Mahlzeiten
   während der Kreuzfahrt serviert werden
• Kaffee & Kuchen am Nachmittag
• Abendprogramm, Shows und sonstiges Entertainment an Bord
• Room-Service (ausgewählte Speisen)
• Gepäckbeförderung von der Anreise an Bord bis zur
   Abreise von Bord
• alle Hafen- /Sicherheitsgebühren

Reise anfragen