Chiles Fjorde & Patagoniens Einsamkeit

2-wöchige Expeditionskreuzfahrt vom 04.03. – 17.03.2019

Kap Hoorn bildet den Auftakt für eine Expeditionskreuzfahrt der Spitzenklasse. Das legendäre Kap ist der südlichste Punkt Südamerikas und das Tor zu einer Welt voller Wunder und Naturschönheit, von stillen Fjorden, Patagoniens majestätischen Vulkanen und charmanten Orten mit Geschichte.

Küstenstädte, koloniales Erbe, alte Kirchen und letzten Endes sogar eine Insel, auf der man sich von Geistern und Trollen erzählt, gestalten diese Expeditionskreuzfahrt an Bord des Luxus-Expeditionsschiffs Le Boréal ebenso kontrastreich wie spannend.

Abseits dessen, was Touristen auf dem Landweg entdecken, eröffnen sich Ihnen an Bord von Zodiacs immer wieder neuen Perspektiven, mitreisende Wissenschaftler sorgen dabei stets für den fachlichen Background. Freuen Sie sich auf die ganz große Einsamkeit, auf lebendige Küstenstädte und einen Blick über den Tellerrand!

04.03. – 05.03.2019: Ushuaia & Kap Hoorn

Montag, 04.03.2019: Einschiffung in Ushuaia Individuelle oder bequem über art of travel gebuchte Anreise nach Ushuaia. Am Flughafen erwartet Sie ein Transfer, der Sie zur Einschiffung auf Le Boréal bringt. Um 21:00 Uhr heißt es dann endlich: „Leinen los!“

Dienstag, 05.03.2019: Kap Hoorn Bereits der Auftakt zu dieser Expeditionskreuzfahrt ist beeindruckend! Während Sie es sich an Bord gemütlich machen, kreuzt Le Boréal in den Gewässern des legendären Kap Hoorn und gleitet durch den Beagle Kanal. Kap Hoorn erweckt bis heute noch den Eindruck vom Ende der Welt, wo ein Denkmal in Form eines Albatros an die vielen Seeleute erinnert, die bei der Umrundung ihr Leben ließen. Nach dem UNESCO- Biosphärenreservat am Kap taucht die archaische Landschaft des Nationalparks Tierra del Fuego an den Ufern des Beagle-Kanals auf.

Zahlreiche Landgänge und Anlandungen in Begleitung der Experten und Naturwissenschaftlern der Le Boréal lassen Sie tief eintauchen in die Welt aus Feuer, Eis und Schnee. Wie vielfältig das Leben hier am Ende der bekannten Welt ist, wird Sie sicher überraschen.

06.03. – 07.03.2019: Beagle-Kanal & Magellanstraße

Mittwoch, 06.03.2019: Beagle-Kanal Heute passieren Sie den Beagle-Kanal, der mit Kap Hoorn und der Magellanstraße eine der drei Wasserstraßen bildet, auf denen man vom Atlantik in den Pazifik gelangt. Über eine Strecke von 240 km bildet er die Grenze zwischen Chile und Argentinien. Auch der Naturforscher Darwin passierte bereits auf einer seiner Weltreisen diese Wasserstraße.

Während der Fahrt gleitet Le Boréal vorbei an wunderschönen Landschaften vor dem Hintergrund der prächtigen Gebirgskette der Anden mit ihren schneebedeckten Gipfeln.

Donnerstag, 07.03.2019: Magellanstraße Seit jeher beflügelt diese sagenumwobene Meeresenge Fantasie und Abenteuerlust der Menschen. Die Wasserstraße trennt im tiefen Süden Chiles das südamerikanische Festland von der Insel Feuerland. Aufgrund des Datums ihrer Entdeckung nannte man die heutige Magellanstraße lange „Kanal von Allerheiligen“.

Hier gehen Sie wetterabhängig an Land und folgen den Spuren des portugiesischen Entdeckers Ferdinand Magellan, des ersten Weltumseglers der Geschichte im 16. Jahrhundert. Und dann endlich nimmt Le Boréal Kurs auf die Chilenischen Fjorde und die Antarktische Halbinsel

07.03. – 08.03.2019: Puerto Natales

Charmantes Städtchen & Torres del Paine Nationalpark Am frühen Abend läuft Ihr Expeditionsschiff im Hafen von Puerto Natales ein, der Hauptstadt der Provinz Última Esperanza im chilenischen Patagonien.

Bis zum nächsten Tag haben Sie Zeit, den Ort mit seinen farbenfrohen Häusern im Schatten der Anden zu erkunden oder auf einem Spaziergang entlang der Küstenallee Pedro-Montt die Schönheit des Golfs Almirante Montt zu bewundern.
Wer möchte, schließt sich einem Ausflug in den Torres del Paine Nationalpark an – ein von der UNESCO geschütztes Gebiet von sagenhaften 181.000 Hektar.

09.03. – 10.03.2019: Kreuzen in den chilenischen Fjorden

Im Labyrinth aus Wasser und Fels Es sind sicher die Einsamkeit und die fast körperlich spürbare Stulle, die Reisende in die chilenischen Fjorde führt. Diese Landschaft scheint so vollkommen und harmonisch in ihrer eiskalten, bisweilen schwarz-weißen Schönheit, dass sich das Auge nie sattsehen kann.

Le Boréal wagt sich heute in die Kanäle am Fuße der Cordillera Darwin und in das Labyrinth aus Fjorden vor. Eine atemberaubende Kulisse, die Sie ganz bequem von Deck aus bewundern können. Bisweilen hört man das Donnern kalbender Gletscher, die ihre Eismassen ins Meer stürzen, Seelöwen, Seebären und Delfine lassen sich mit etwas Glück ebenfalls von Bord aus beobachten.

In Zodiacs werden Sie im Laufe dieser beiden Tage immer wieder an Land gebracht, um sich zu Fuß auf Entdeckungsreise zu machen. Ob Pflanzen- oder Tierliebhaber, die Experten werden Sie in die Welt der hier heimischen Lebewesen einweihen.

11.03. – 12.03.2019: Tortel & Seetag

Montag, 11.03.2019: Tortel Das Dorf Tortel ist der Inbegriff Patagonischer Isolation, seine Bauweise aufsehenerregend: An einem Hang zwischen Gletschern, Seen, Wäldern und Bergen schweben die Häuser auf Stelzen, die durch ein Labyrinth von Pfeilern, Gehwegen und endlosen Treppen verbunden sind.

Nach Tortel verirrt sich kaum ein Fremder, die Menschen freuen sich umso mehr, wenn einmal ein Reisender des Weges kommt und Abwechslung in ihren Alltag bringt. Deshalb dürfen Sie sich hier über die ausnehmende Gastfreundschaft der Einheimischen freuen, die Ihnen einen seltenen Blick in das extreme Leben am Rande des Möglichen gewähren.

Dienstag, 12.03.2019: Auf See Ein erster voller Tag auf See, an dem Sie sich endlich einmal nur zurücklehnen und genießen können.

13.03. – 14.03.2019: Puerto Montt & Castro/Chiloé

Mittwoch, 13.03.2019: Puerto Montt Mit Puerto Montt erreichen Sie den tiefsten Süden Chiles, der mit seiner von Vulkankegeln gespickten Landschaft schon vom Wasser aus aufsehenerregend und verheißungsvollwirkt.

Folgende Ausflüge sind geplant:• Wasserfälle von Petrohué & Todos los Santos Lake
Stromschnellen des Todos los Santos Lake, Mittagessen in einem der einheimischen Restaurants, Besuch Purto Varas
• Puerto Montt, Puerto Varas & Frutillar
Rundfahrt durch Puerto Montt, Puerto Varas & Frutillar mit seiner alpin-deutschen Architektur
• Petrohué Wasserfälle
Der Petrohué im Vicente Perez Rosales National Park ist einer von Chiles spektakulärsten Gletscherflüssen

Donnerstag, 14.03.2019: Castro/Chiloé Auf der Pazifikinsel Chiloé im Norden der Magellanstraße scheint die Zeit seit der Missionierung fast stehengeblieben zu sein. Die 150 uralten Holzkirchen zeugen bis heute von den Bemühungen der Christen, den „Wilden“ ihre Religion aufzuerlegen.
Doch wie im 17. Jahrhundert erzählen sich die Inselbewohner von Chiloé immer noch lieber Geschichten von Hexen und Trollen.

Chiloé unterscheidet sich also alleine historisch und kulturell grundlegend vom Rest des Landes, die Region um die Hauptstadt Castro ist berühmt für ihre rund 150 Kirchen und deren markante Architektur. 16 von ihnen gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Auf einem Landausflug lernen Sie Castro & seine Kirchen näher kennen.

15.03. – 17.03.2019: Seetag & Valparaíso

Freitag, 15.03.2019: Auf See Ein letzter Seetag, um sich den Wind um die Nase wehen zu lassen.

Samstag, 16.03. – Sonntag, 17.03.2019: Valparaíso Heute läuft Le Boréal in ihrem finalen Zielhafen ein und bleibt noch für eine Nacht Ihr „Hotel“. Das Zentrum von Valparaíso ist ein Treppauf und Treppab zwischen wunderschönen Altbauten, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden.

Wer in Valparaíso unterwegs ist, geht also am besten zu Fuß und sollte ein bisschen Kondition mitbringen. Doch wenn eine Verschnaufpause angesagt ist, findet sich immer ein Plätzchen mit Blick über die Bucht, eine gemütliche Hafenkneipe oder ein kleines Café in einer Seitengasse.

Wer möchte, unternimmt einen Ausflug zum Weingut Matetic Vineyards.

Leistungen & Preise*

Inklusive • Vollpension ab dem Abendessen des ersten Tages bis zum
   Frühstück des letzten Tages
• Kapitänsempfang
• Galadinner
• Mineralwasser, Café, Tee und Weine, die zu den Mahlzeiten
   während der Kreuzfahrt serviert werden
• Kaffee & Kuchen am Nachmittag
• Abendprogramm, Shows und sonstiges Entertainment an Bord
• Room-Service (ausgewählte Speisen)
• Gepäckbeförderung von der Anreise an Bord bis zur Abreise
   von Bord
• Zodiac-Ausfahrten
• internationale Lektorate an Bord
• alle Hafen- /Sicherheitsgebühren

Preis pro Person bei Doppelbelegung

Superior Kabine
04.02.2019 - 17.03.2019 5.700,- €
Deluxe Kabine
04.03.2019 - 17.03.2019 6.080,- €
Prestige Kabine, Deck 4
04.03.2019 - 17.03.2019 6.710,- €
Prestige Kabine, Deck 5
04.03.2019 - 17.03.2019 7.000,- €
Prestige Kabine, Deck 6
04.03.2019 - 17.03.2019 7.310,- €
Deluxe Suite
04.03.2019 - 17.03.2019 9.880,- €
Prestige Suite, Deck 5
04.03.2019 - 17.04.2019 13.140,- €
Prestige Suite, Deck 6
04.03.2019 - 17.03.2019 13.750,- €
Owner's Suite
04.03.2019 - 17.03.2019 19.260,- €


*tagesaktuelle Preise; Preisänderungen vorbehalten

Reise anfragen