Lady Eugenie

Nur vier Kabinen und jede Menge Freiraum

Der schönste Platz an Bord der Yacht Lady Eugenie ist oft der breite, begehbare Bugsprit, von dem aus man den besten Blick auf Delfine und Tümmler im Kielwasser hat. Wann immer nur möglich verzichtet der Kapitän auf den Motor und nur der Wind lässt das Schiff über die Wellen tanzen. So trauen sich die Meeresbewohner oft recht nah an den strahlend weißen Kiel heran.
Die Lady Eugenie ist genau so, wie man sich eine Segelyacht wünscht: Mit glänzendem Teakholzdeck, einer filigranen Reling und zwei mächtigen Masten, die bei voller Betakelung unter dem Druck der Segel knarren. Von den vier holzvertäfelten Kojen aus fällt der Blick durch Bullaugen und Deckenluken auf das Blau des Meeres und nachts auf die glitzernden Sterne über dem Schiff. Und natürlich hat hier jeder sein eigenes kleines Badezimmer!
Mit an Bord reist ein eigener Koch, der in der kleinen Kombüse immer wieder überraschend köstliche Gerichte hervorzaubert – mit Vorliebe südaustralische Meeresfrüchte mit eisgekühltem Champagner. Außerdem gibt es ein Tender-Boot, das die Gäste von Bord der Lady Eugenie zum Ufer, an einsame Strände oder auch zu so manch attraktivem Schnorchel- und Tauchrevier bringt.

Suiten/Kabinen

4 Luxus-Kabinen mit Queensize-Betten und eigenem Badezimmer mit Dusche, Klimaanlage

Einrichtungen an Bord

• Salon

• Sonnendeck

• delfin-Beobachtungsplattform

• Tender-Boot

Schiffsdaten

Länge:21 m
Breite:6 m
Reisegeschwindigkeit:12 kn
Passagierdecks:1
Passagierkapazität:8
Besatzungsmitglieder:3
Bordsprache:Englisch

Lady Eugenie Passagen