Auberge Saint-Antoine

Eines der besten Luxushotels in Québecs Altstadt

Ein Kanonenkugellager als Mitglied von Relais & Châteaux? Eine Werft und ein Warenhaus als Luxushotel? Ja, warum denn eigentlich nicht? Die drei Gebäudekomplexe am St. Lawrence River direkt auf dem Gelände der Ilôt Hunt, dem historisch und archäologisch bedeutendsten Stadtteil Québecs, sind die Antwort.

Viel Licht durchdringt die historischen Räume heuteDie Familie Price, die durch über 200 Jahre Handel in der kanadischen Küstenstadt zu einigem Wohlstand kam, wagte das Abenteuer „Auberge Saint-Antoine“. Als Betreiber des Musée du Fort bewiesen sie dabei ein Händchen für Historisches plus Design, was man in jedem einzelnen der 95 Zimmer und Suiten spürt. So sehr, dass der Condé Nast Traveler dem Luxushotel einen Platz in seiner begehrten „Gold List“ einräumte. Nicht zuletzt auch wegen des "Chez Muffy", das zu den besten Restaurants der Stadt zählt und eine hervorragende Weinauswahl bietet.

Besonders charmant ist eine historische Führung durch das Hotel selbst. Denn als ein wesentlicher Bestandteil von Québecs Geschichte finden sich überall Artefakte, die von den früheren Leben der Backsteinbauten erzählen.

Reise anfragen