Zwischen Mekong-Delta & Kambodscha

1-wöchige Luxus-Mekongkreuzfahrt von Kambodscha nach Vietnam

Eine Woche lang folgt das neue Boutique-Luxusschiff Aqua Mekong dem Lauf den Mekongs von Siem Reap im Herzen Kambodschas flussabwärts nach Ho Chi Minh Stadt/Saigon in Vietnam. Es wird eine Reise, die die grandiosen Landschaften beider Länder vorbeiziehen lässt und Sie täglich auf Ausflügen mit der oft wechselhaften Geschichte Kambodschas konfrontiert. Stille Flussauen und archaische Dörfer, kleine Manufakturen und große Klöster, beeindruckende Paläste und Pagoden, die nie enden wollende Farbenpracht schwimmender Märkte und letztlich auch Kontakt mit den Menschen…



Freuen Sie sich auf Highlights wie:
• individuelle Exkursionen an Bord eines traditionellen
   Sampan-Schiffs
• Naturschutzgebiet Prek Toal Core Bird Reserve
• UNESCO-Biosphärenreservat Tonle Sap Lake
• Koh Chen – Dorf der Silberschmiede
• Binh Thanh (Sa Dec) – Dorf der Mattenflechter
• Führungen über die bunten Märkte
• Rundfahrt durch die schwimmenden Dörfer der Region
   Kampong Chhnang
• Einblicke jenseits des Tourismus auf dem Tonle Sap River
• optionaler Verlängerungsaufenthalt in
   Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon)

Tag 1 – 2: Tonle Sap, Siem Reap & Moat Khla/Kambodscha

Tag 1: Tonle Sap & Siem Reap/Kambodscha In Siem Reap werden Sie bereits erwartet und während einer rund 45-minütigen, landschaftlich höchst Reizvollen Fahrt zur Einschiffung an den Tonle Sap Lake gebracht.

Tag 2: Tonle Sap, Prek Toal & Moat Khla/Kambodscha Im Tenderboot fahren Sie heute in das 22.000 Hektar große Prek Toal Core Bird Reserve. Hier befindet sich eines der größten Süßwasserreservoirs Asiens und das letzte Rückzugsgebiet für Wasservögel in ganz Südostasien. Halten Sie Ausschau nach Graupelikanen, Milchstörchen und Schwarzkopf-Ibissen!
Nach dem Mittagessen besuchen Sie Moat Khla, eines der schwimmenden Dörfer, und nehmen dort an einer buddhistischen Segnungszeremonie teil.

Tag 3 – 4: Tonle Sap, Kampong Chhnang & Mekong

Tag 3: Tonle Sap, Chhonk Tru & Kampong Chhnang/Kambodscha Heute besichtigen Sie die abgelegenen Ortschaften am Ufer des Tonle Sap Lake, der seit 1997 ein UNESCO Biosphärenreservat ist.
In Chhnok Tru besichtigen Sie eine Eismanufaktur und erfahren von den Menschen dort, wie es sich in einem Dorf lebt, in dem Schule, Kirche, Pagoden und sogar die Karaoke-Bar und die Polizeistation auf dem Wasser schwimmen.
In Kampong Chhnang, dem „Hafen der Töpfer“, erfahren Sie Spannendes über das Leben der Khmer am Wasser

Tag 4: Tonle Sap & Mekong/Kambodscha Heute Morgen besichtigen Sie Koh Chen, das Dorf der Silberschmiede, bekannt für seine fein ziselierten, kunstvollen Silberarbeiten. Hier entstanden auch die Silberschalen, die Kambodschas Könige als Geschenke für hohe Würdenträger verwendeten.
Nachmittags geht es zu den „Seideninseln“ des Mekongs, wo Sie den Seidenwebern bei der Arbeit zusehen und die wunderschönen Tuche bewundern können.

Wer weiter ins Inselinnere vordringen möchte, kann das ganz bequem per Fahrrad.

Tag 5 – 6: Mekong, Phnom Penh & Vietnam

Tag 5: Mekong River & Phnom Penh/Kambodscha Heute gehen neue Gäste an Bord, die nur 3 Tage mit der Aqua Mekong unterwegs sein werden. Bei einem Sundowner mit lokalen Spezialitäten wie gesalzenem Wassermelonen-Sorbet mit Basilikum lernen Sie sich gegenseitig kennen.
Begleitet wird dieser Abend von einem Geistertanz der Khmer, einem Brauch, derer bereits an den Steinwänden von Angkor Wat verewigt wurde.

Tag 6: Chau Doc & Grenzübertritt nach Vietnam Heute sagen Sie „Good Morning, Vietnam”, wenn die Aqua Mekong die Grenze bei Tan Chau überquert. In dieser quirligen Grenzstadt gehen Sie von Bord und unternehmen eine Rikschafahrt durch das malerische Chaos.
Oder Sie treten selbst in die Pedale und fahren zur rund 18 km entfernten Insel Long Khanh.

Nachmittags unternehmen Sie im typischen Mekongdelta-Dorf My An Hung einen Spaziergang durch die Obstgärten und probieren so manch exotische Frucht als Gast im Haus eines Bauern.
Neben den altüberlieferten Liedern und Tänzen der Dorfbewohner kommen Sie hier auch in den Genuss, dem einzigartigen Einhorntanz beizuwohnen!

Tag 7 – 8: Binh Thanh, Cai Be & Hoh-Chi-Minh-Stadt

Tag 7: Binh Thanh (Sa Dec) & Cai Be/Vietnam Morgens erreichen Sie Binh Thanh, ein Dorf, in dem nach altüberlieferter Weise Bastmatten geflochten werden.
Alternativ unternehmen Sie einen Ausflug auf den bunten Markt von Sa Dec und besichtigen das Haus von Marguerite Duras legendärem Lover Mr. Huynh Thuy Le.

Anschließend geht es flussabwärts nach Cai Be, im Zickzackkurs vorbei an den Longtailbooten der Fischer. In Cai Be geht es zu Fuß oder mit dem Rad durch die Altstadt mit ihren teils über 100 Jahre alten Häusern. Mit etwas Glück lädt Sie einer der Hausbesitzer ein, einen Blick in die wohl verborgenen Innenhöfe zu werfen.

Tag 8: My Tho & Hoh-Chi-Minh-Stadt (Saigon)/Vietnam Heute erreichen Sie My Tho, wo Sie sich ausschiffen. Auf dem Weg nach Hoh-Chi-Minh-Stadt legen Sie noch einen Halt an der Vinh Trang Pagode ein, einem der größten buddhistischen Mahayana-Tempe der Region.

Reise anfragen