Shinta Mani Wild

Brodelnd und schäumend sucht sich das glasklare Wasser seinen Weg um Felsen herum durch undurchdringliches Grün. Durch den Urwald-Korridor zwischen dem Bokor National Park und dem Kirirom National Park, einer der wohl ursprünglichsten und vielfältigsten Urwälder Kambodschas.

Hier hat Designer und Naturfreund Bill Bensley mit Shinta Mani Wild etwas geschaffen, das landesweit in dieser Form noch einzigartig ist: ein Camp in vollkommener Harmonie mit dem ältesten Naturschutzgebiet Kambodschas – und das auf absolutem Fünf Sterne Niveau.

Über Brücken und Treppen gelangen Gäste zu den 15 frei stehenden Dschungel-Zeltvillen, jede 100 m² groß und mit Terrassen über dem glucksenden plätschernden Dschungelfluss. Hier lässt es sich in der Badewanne in ätherischen Essenzen baden und gleichzeitig die Augen in das dichte Blätterdach der Bäume richten – nur den Soundtrack der Natur on Ohr.

Wer in Shinta Mani Wild eincheckt, erlebt nicht nur ultimativen Luxus mitten in der Wildnis, sondern unterstützt damit auch gleichzeitig das Umweltprojekt von Bill Bensley, das zusammen mit der Universität von Phnom Penh dieses einzigartige Fleckchen Erde erhalten soll.
In eigens ausgerüsteten Expeditionsbooten begleiten Gäste das Ranger-Team auf Forschungsfahrten, können Kamerafallen checken und Einblicke in ein ungewöhnliches Ökosystem bekommen.

Dass auch alle Angestellten in Shinta Mani Wild aus der Region kommen und damit echte Experten für diesen Ort sind, versteht sich von selbst. Doch nicht nur Gäste profitieren vom Wissen und Können der Mitarbeiter – auch die Menschen vor Ort tun dies. Ein Erlebnis, das Luxus auf mehreren Ebenen bietet!

Reise anfragen