Ryokan Kurashiki

Ryokan in Kurashiki mit historischem Ambiente

Kurashiki, rund viereinhalb Stunden und gefühlte viele Hundert Jahre weit weg von Tokio, ermöglicht noch einen raren Blick in ein Japan aus längst vergangenen Zeiten. Das gilt auch für den gleichnamigen Ryokan im Stadtteil Bikan, der sich ins seit 300 Jahren unveränderte Gesicht der Stadt nahtlos einfügt.

Die Higashi-Zimmer sind traditionell mit Tatami-Matten ausgelegtDas traditionelle Gästehaus setzt sich aus einem historischen Haupthaus und ehemaligen Zucker- und Reisspeichern zusammen, die von einem pedantisch angelegten japanischen Garten umgeben sind. Hier kann man auf Tatami-Matten endlose Speisenfolgen auf dem Boden sitzend genießen und doch entzieht sich dem Gast nicht die Anwesenheit eines deutlich europäischen Touches.
Die 5 Zimmer vereinen das Beste beider Kulturen, eine Mischung, wie man sie in einem Ryokan nur selten findet.

Auf Tatami-Matten werden hier feinste Speisefolgen serviertWer außerdem 100%ig authentische Kaiseki-Küche kennen lernen möchte, ist im Ryokan Kurashiki goldrichtig: Die hohe Kunst, verschiedenste Aromen in einem Mahl zu optischen Kunstwerken zu vereinen, ist sensationell. Japan, wie man es sich vorstellt!

Reise anfragen