Four Seasons Hotel Kyoto

Luxushotel in Kyoto im modernen aber traditionellen Stil

Shoji-Paravents, Washi-Lampen aus blütenzartem Papier, Fusuma-Schiebetüren, Urushi-Lackwaren der Blick auf den Myoho-in Tempel und die Teiche im 800 Jahre alten Ikeniwa-Garten…

Alles an diesem Four Seasons-Mitglied ist durch und durch japanisch. Mit 110 Zimmern und 13 Suiten ist das Hotel im historischen Higashiyama District zwar alles andere als ein Zwerg, doch Dank der Lage und des gelungenen Interior-Designs fühlt man sich hier trotzdem sofort in die fremde Kultur entführt. Außerdem punktet das Four Seasons mit der wohl größten Suite in ganz Kyoto – der 245 m² großen Presidential Suite!

Auch kulinarisch tritt das Four Seasons Hotel Kyoto in die Fußstapfen alter japanischer Kultur: Im Sushi Wakon fertigt der Michelin-Stern-gekürte Küchenchef Red Masuda Sushis im Edo-Mae-Stil, der in Kyoto seinen Ursprung hat und auch die Teezeremonie im Teichgarten in der Lounge des Shakusui-tei läuft ganz traditionell ab.

Dass Sie auch im Spa-Bereich auf altüberlieferte japanische Anwendungen treffen, ist in diesem Kontext wenig überraschend – und umso inspirierender. Wie wäre es mit einem Baderitual in zwei Schritten für Tiefenreinigung und Tiefenentspannung? Oder verjüngende Adeyaka-Beauty-Anwendungen? Ganz nach dem Prinzip des „Enso“ lassen sich hier Körper und Geist in Einklang bringen.

Reise anfragen