ION Luxury Adventure Hotel

Designhotel auf dem „Golden Circle“ Islands

Sie würden gerne das Polarlicht flackern sehen, sich dabei aber nicht unbedingt Finger und Nase abfrieren? Das ION am Þingvellir National Park im Südwesten der Insel gilt als einer der besten Orte, um das Naturschauspiel zu beobachten – und zwar wohlig warm von der Panorama-Lounge der Northern Lights Bar aus!



Obwohl in Kalifornien tätig, dachten Erla Dögg Ingjaldsdóttir und Tryggvi Thorsteinsson vom Design Studio Minarc typisch isländisch, als Sie die ehemalige Arbeiterunterkunft in ein Designhotel mit 46 Zimmern verwandelten. Sie dachten an Islands Weite, Naturphänomene und Wetterstimmungen und schufen mit viel Glas und transparenten Strukturen ein nachhaltiges Wohnerlebnis, das Gäste und Natur nur minimal voneinander trennt.
Lava, endemische Pflanzen und Tiere, isländische Kultur und ein minimaler ökologischer Fußabdruck: das Zusammenspiel von faszinierender Landschaft und kühnem Design, von Bodenständigkeit und zukunftsweisender Wirtschaftlichkeit macht das ION zu einem idealen Ausgangspunkt für Entdecker, die das Besondere schätzen.
Und wer beim Polarlicht-gucken nicht nur nicht frieren, sondern richtig schwitzen möchte, zieht nachts seine Bahnen im heißen Außenpool, der von natürlichen Thermalquellen gespeist wird.

Reise anfragen