Legenden der grünen Insel

5-tägige Reise ab/bis Dublin - Cork - Killarney - Galway – Westport

Ein Blick hinter die Kulissen der Whiskey-Distillerie, eine mittelalterliche Burg die das Geheimnis der Gabe der Beredsamkeit hütet und uralte Druiden-Wälder.
Moore & Wasser in Connemara Köstlichkeiten in Cork
Ein seenreiches UNESCO-Biosphärenreservat und Delikatessen auf dem "English Market", die schwindelerregenden Cliffs of Moher oder grasende Connemara Ponys in der weiten Moor- und Heide-Landschaft des gleichnamigen Nationalparks.

Diese Reise mit dem Luxuszug Belmond Grand Hibernian verbindet viele durch und durch inseltypische Regionen und Sehenswürdigkeiten.

TIPP: Kombinieren Die diese Reise mit dem „Königreich der Riesen“ zu einer 7-tägigen Tour

Tag 1: Dublin – Cork

Irischer Afternoon Tea & Whiskey Den Auftakt für Ihre Reise bilden feine Häppchen, süße Sünden und feinste irische Tee-Variationen beim traditionellen Afternoon Tea an Bord.

Am frühen Abend werden Sie in die hohe Kunst der Whiskey-Herstellung eingeweiht. Auf einer privaten Führung durch die „Jameson Distillery“ sehen Sie aus nächster Nähe, wie die anschließend zur Verkostung bereit stehenden Jahrgänge hergestellt werden.

Zurück an Bord wird das Abendessen serviert, während der Grand Hibernian Charleville entgegen rollt.

Tag 2: Blarney Castle – Markt in Cork – Lakes of Killarney

Druiden-Hain, Gourmet Markt & Kutschenfahrt Blarney Castle, diese Trutzburg des Jahres 1446, hütet ein besonderes Geheimnis, das die Gabe der Beredsamkeit verleihen soll. Auch der Schlossgarten „Rock Close“ ist alles andere als gewöhnlich, mit einem verwitterten Dolmen und uralten Bäumen eines Druiden-Hains…

Anschließend sollten Sie in Cork unbedingt über den „English Market“ bummeln, wo sich eine regionale Spezialität an die nächste köstliche Rarität reiht.

Nach dem Mittagsessen bringt Sie eine traditionelle Gig-Kutsche durch das UNESCO-Biosphärenreservat Killarney. Drei außergewöhnlich schöne Seen dominieren das Tal, übertrumpft vom höchsten Berg Irlands.

Tag 3: Galway – Cliffs of Moher

Kunstzene, Klippen & Austern Nach dem Frühstück erreichen Sie Galway, eine lebendige Hafenstadt, der die Iren südländisches Flair nachsagen. Eine spannende Kunstszene und viel Lebenslust werden Sie dort auf jeden Fall während einer privaten Führung entdecken.

Optional steht ein Ausflug zu den Cliffs of Moher auf dem Programm, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Denn die bis zu 214 Meter in den Atlantik stürzenden Klippen sind einfach sehenswert!

Mittags stärken Sie sich bei Champagner, den legendären Galway Austern und Musik in einem typisch irischen Restaurant.

Tag 4: Ashford Castle – Connemara Nationalpark

Neogotik & weiße Pferde Am frühen Mittag bringt Sie ein Privattransfer nach Ashford Castle, dem einstigen Herrensitz von Sir Benjamin Lee Guinness. Das neogotische Schloss liegt in einem 140 ha großen Landschaftspark und ist heute eines der besten Luxushotels in Irland. Ihre private Führung über das Gelände beinhaltet auch eine Falken-Schau.

Nachmittags erreichen Sie den Connemara Nationalpark. Malerische Halbinseln an der zerklüfteten Küste, kleine Strände, Fischerdörfer und eine einzigartige Moor- und Heidelandschaft bestimmen das Bild. Und natürlich die schneeweißen, gleichnamigen Connemara Ponys, für die diese Region Irlands berühmt ist.

Tag 5: Dublin

Optionale Verlängerung in Dublin Während der Zug gemächlich zurück nach Dublin fährt werden Sie mit einem üppigen Frühstück verwöhnt. In Dublin angekommen arrangieren wir gerne einen Verlängerungsaufenthalt für Sie. Sprechen Sie uns bitte darauf an!

Preis

pro Person für 5 Tage & 4 Nächte
ab 5.420,- €

Reise anfragen