Wo die wilden Drachen wohnen

April – September: 6-tägige Luxus-Expedition zu den “Inseln der Drachen”

Diese Reise an Bord der Amandira ins Reich der Drachen bietet von allem etwas: Entspannung, Abenteuer, Natureindrücke und Romantik.

Die Amandira im Komodo National ParkEine schier überbordende Unterwasserwelt mit intakten Korallenriffen, riesigen Mantarochen und skurrilen Meeresbewohnern wird nicht nur Neulinge bezaubern, sondern auch erfahrene Taucher und Schnorchel-Enthusiasten.
Noch dazu, wo Ihnen ein hochmodernes Equipment zur Verfügung steht.
Höhepunkt ist aber sicher die Begegnung mit den „Drachen“, bis zu 200 Kilogramm schweren Waranen die einige der Inseln bevölkern.

Eine ideale Charter-Reise für neugierige Luxusliebhaber, denn die Amandira verbindet 5-Sterne-Komfort mit 1 A- Abenteuer.

Reisetagebuch – Tag 1 bis 3

Tag 1: Anreise & Einschiffung Nach einem Frühstück im Amanwana, wo Sie die Nacht verbracht haben, machen Sie sich mittels Privattransfer auf den Weg zur Einschiffung auf der Amandira. Mittags machen Sie Pause auf Satonda Island, essen ein leichtes Lunch und haben die Möglichkeit ein wenig zu schnorcheln. Am frühen Abend erreichen Sie das Schiff und brechen während des Sunset-Dinners Richtung Komodo National Park auf.

Tag 2: Batu Moncho Bay & Gili Lawa Laut Heute Morgen erwachen Sie zwischen den Korallenriffen der Batu Moncho Bay, wo oft Mantarochen und Delfine durch das glasklare Wasser gleiten. Nach ersten Tauchgängen oder Schnorchel-Ausflügen nehmen Sie während des Mittagessens Kurs auf Gili Lawa Laut, das für seine spannende Unterwasserwelt bekannt ist. An diesem wildromantischen Platz bleiben Sie über Nacht.

Tag 3: Komodo – Mantarochen, rosa Strände & Fledermäuse Nach dem Frühstück geht es noch einmal ins bzw. unter Wasser, bevor die Amandira über die Mittagszeit die Meerenge von Komodo und viele malerische Inselchen passiert. Am Makassar-Riff besteht dann die einmalige Chance, neben Matarochen zu schnorcheln.

Über Nacht gehen Sie nahe der berühmten „Pink Beach“ auf Komodo Island vor Anker, kurz vor Sonnenuntergang fahren Sie im Dingy zum Fledermaus-Beobachten, denn jetzt kommen diese zu tausenden auf Futtersuche aus ihren Verstecken.

Reisetagebuch – Tag 4 bis 6

Tag 4: Komodo-Trekking & Beach-BBQ Der Tag beginnt mit einer geführten Wanderung durch den Komodo Island National Park, während der Sie vielleicht das erste Mal auf die riesigen Komodowarane treffen. Auch wilde Affen, scheues Wild und viele seltene Vögel gehören zu den Wegbegleitern auf dieser Exkursion.

Zurück an Bord nehmen Sie Kurs auf Wainilu Island nahe Rinca Island, wo sich abermals tolle Schnorchel- und Tauchmöglichkeiten eröffnen. Romantischer Ausklang ist ein BBQ am Strand.

Tag 5: Wanderung auf Rinca Island Während einer Trekking-Tour über Rinca Island werden Sie sicher auf Komodowarane und andere Überlebenskünstler treffen, die diese karge Insel bevölkern. Büffel, Wildschweine und sogar Wildpferde schaffen es auf ganz unterschiedliche Weise, den widrigen Lebensbedingungen zu trotzen.
Nachmittags steht noch einmal schnorcheln vor Sabayor Island auf dem Plan.

Tag 6: Ausschiffung Bevor Sie sich ausschiffen können Sie noch ein letztes Mal in die glasklare Unterwasserwelt vor Sabayor abtauchen. Im Hafen von Labuan Bajo auf der Insel Flores gehen Sie schließlich von Bord und werden für die Heim- oder Weiterreise zum Flughafen gebracht.

Reise anfragen