Plataran Borobudur Resort & Spa

Luxus-Villenresort auf Java mit unnachamlicher Atmosphäre



Das Plataran Borobudur allerdings schafft es auf geradezu unheimliche Art und Weise, seine Gäste in die javanesische Welt aus Geistern und Morgennebeln, dampfenden Teakwäldern und stiller Geborgenheit zu entführen.
Um sich voll und ganz auf das Abenteuer Java einzulassen gibt es nur wenige Luxusresorts, die ihre Gäste so allumfassend mit dem Lebensgefühl dieser Insel vertraut machen.

Wie ein Märchenwald wirkt das Areal auf den Menoreh Hills, in dem sich die Villen verteilen. Wobei das Wort „Villen“ fast einen falschen Eindruck von den bewohnbaren Kunstwerken erweckt. Besonders romantisch erweisen sich dabei die „Paddy Cabanas“, die auf erhöhten Holzdecks zwischen Bananenstauden, Frangipaniblüten und tausend Schattierungen aus Grün verschwinden.

In diesem Luxushotel auf Java geht man sogar so weit, den Gästen neben Elefantensafaris auch die Aktivitäten „Reisfeld-Pflügen“ oder „Töpfern“ vorzuschlagen. Dass dies keineswegs abwegig sondern ein Riesenspaß ist, bestätigt den Grundtenor im Plataran Borobudur. Sich einzulassen auf Land, Kultur, Lebensweise und auch ein Stück weit auf seine eigenen unentdeckten Seiten: Das ist es, was dieses Resort aus macht.

Reise anfragen