Viceroy Bali

Ubud, die kulturelle Hauptstadt Balis, zieht nicht erst seit dem Julia Roberts-Film “Eat Pray Love” Menschen auf der Suche nach Ruhe, Erholung und Spiritualität an. Ähnlich erging es auch dem gebürtigen Österreicher Otto Syrowatka, der sich in diesen magischen Ort verliebte – und mit dem Viceroy Bali eines der renommiertesten Luxushotels der Insel errichtete.

Zwischen Reisterrassen und einem palmenbewachsenen Tal erstreckt sich das weitläufige Areal mit nur 25 Privatvillen. Alles hier strahlt Ruhe und Entspannung aus und die Geräusche des angrenzenden Dschungels sorgen für das typische „Bali-Feeling“.

Jede der komplett ausgestatteten Villen ist ein privates Reich voll Intimität, ein Rückzugsort mit weitläufigen, lichtdurchfluteten Räumen, die sich nahtlos zur Natur hin öffnen. Besonders schön ist der Blick von den Privatpools über das Lembah Maharaja – das Tal der Könige – hinweg.

Persönlicher, maßgeschneiderter Service sind in diesem familiengeführten Boutique-Resort selbstverständlich und haben dem Viceroy Bali bereits seinen Stammplatz unter den „Small Luxury Hotels of the World“ eingebracht. 150 sorgen für alles, was das Herz begehrt, vom kostenlosen Shuttle ins 5 Minuten entfernte Ubud bis zu Helikopter-Transfer zum Flughafen und individuelle Ausflüge.

Reise anfragen