Taj Nadesar Palace

Boutique-Luxushotel in Varanasi nahe des Ganges

Varanasi, Benares, Kashi – ganz gleich, wie man diese bunte, spirituelle, chaotische Stadt an den Ufern des Ganges auch nennt: Sie ist eine der ältesten durchgängig bewohnten Städte der Erde. Ein Platz voller Mystik und hingebungsvollem Glauben, mit 2.000 Tempeln und einer Stimmung, die zwischen Einkehr und Hektik schwankt.
Eine Atempause von all dem finden Sie in dem ehrwürdigen Prachtbau der East India Company – einst repräsentativer Palast für die illustren Gäste und Partner der Firma. Heute beherbergt es ein Mitglied der Taj-Hotels, das den vielleicht genialsten Standort aller Mitglieder hat, direkt am Flussufer.

Sogar der Maharadscha residierte zeitweilig in dem kolonialen Schmuckstück, bevor es ein intimes Boutique-Hotel mit nur 10 Suiten und einem 16 Hektar großen Landschaftspark mit Mango-Hainen und duftenden Jasminhecken wurde. Pfauen schreiten hier über den Rasen, während unweit am Gangesufer jeden Abend hunderte Gläubige die Aarati-Licht-Zeremonie begehen, der Duft frisch gebackener Brötchen mischt sich auf der Säulen-flankierten Veranda mit dem Rauch der heiligen Feuer, entflammt von den ersten Pilgern.
Dieser Ort hat etwas Heiliges – nicht umsonst trägt das Hotel den Namen der Göttin Nadesari, deren Schrein direkt nebenan steht.

Reise anfragen