Der Hiram Bingham on Tour

Hiram Bingham

Per Luxuszug durch die Anden

Die stilvollste und luxuriöseste Weise von Cusco nach Machu Picchu zu gelangen ist per Zug. Nicht in irgendeinem, sondern im Belmond Hiram Bingham!

Benannt nach dem Entdecker der sagenhaften Inkastadt pendelt der Belmond Hiram Bingham auf der malerischen Strecke, die rund 3 Stunden dauert.

Die Waggons im Pullman-Stil der 20ger Jahre, königsblau und goldfarbig gestrichen, versetzten die Passagiere umgehend in eine andere Zeit. Wer in der holzgetäfelten Bar bei leiser peruanischer Musik Platz nimmt, sich von einem Butler in Kristallgläsern einen Pisco Sour servieren lässt und dabei auf die gigantischen Anden vor dem Fenster blickt, möchte am liebsten gar nicht mehr aussteigen.

Das Gourmetrestaurant … ..und das Bar-AbteilDer Erfinder der Pullman Waggons, George Mortimer Pullman, sprach immer von „Palästen auf Schienen“, wenn er von den Luxuszügen seiner Firma schwärmte. Man kann sich nur anschließen!
Und sollte nicht verpassen, sich einen Platz im Speisewagen zu sichern. Kurz nach der Abreise in Machu Picchu wird dort ein viergängiges Gourmet-Menü kredenzt.

Belmond Hiram Bingham Reisen