Sommelier des guten Geschmacks

1-wöchige Privatrundreise durch das georgische Weinland

Im September neigt sich der Sommer langsam seinem Ende zu, milde Tagestemperaturen von 20 bis 25 Grad und ein trockenes Klima sind die Vorboten des Herbstes. Perfekte Bedingungen, um aus sonnenreifen Trauben den kommenden Weinjahrgang zu keltern – und Georgien zu entdecken.

Auf dieser speziellen Reise zur Weinlese lernen Sie das kleine Land zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer intensiv kennen. Seine kulinarischen Perlen, opulenten Tafelfreuden und ausgezeichneten Weine, aber auch die lebendige, moderne Hauptstadt Tiflis und ein idyllisches Weingut in Kachetien.

Tag 1 – 2: Tiflis und Mtsheta

Tag 1: Ankunft in Tiflis Nach Ihrer Landung in Tiflis werden Sie zum Stamba Hotel in die Innenstadt von Tiflis gefahren.

Am späten Vormittag beginnen Sie zusammen mit ihrem privaten Guide Ihre Entdeckungstour durch Tiflis und verschaffen sich einen Überblick über die Stadt.

Am frühen Nachmittag verkosten Sie das erste Mal eine Auswahl besonderer Weine. Anschließend besichtigen Sie die Sulphur Bäder, die Anchiskhat Basilika und schlendern über die Rustaveli Avenue, die Prachtstraße von Tiflis.

Am Abend laden wir Sie zum Willkommensessen ins bodenständig wirkende Restaurant Barbarestan ein, das mit einer überraschend feinen Auswahl typisch georgischer Speisen zu überzeugen weiß.

2 Übernachtungen Stamba Hotel

Tag 2: Mtsheta (alte Hauptstadt) & Chateau Mukhrani Heute werden Sie in das etwa eine Stunde von Tiflis entfernte Mtsheta gefahren. Die antike Hauptstadt Georgiens liegt am Zusammenfluss der beiden Flüsse Aragvi und Mtkvari, gegenüber thront das Jvari Kloster mit fantastischem Blick über die Stadt.

Gegen Mittag geht es ins nahegelegene Chateau Mukhrani, wo seit vielen Jahren mit die besten Weine gekeltert werden, die Georgien zu bieten hat. Bei einer Verkostung in den Kellergewölben des Chateaus können Sie sich von den herrlichen Bouquets überzeugen.

Am Nachmittag besuchen Sie das UNESCO Weltkulturerbe Uplistsikhe. Die Grundmauern dieser Felsenstadt gehen bis auf das zweite Jahrhundert vor Christus zurück und offenbaren verschiedene Epochen der georgischen Steinmetzarbeiten, neben einem zweifelsohne spektakulären Ausblick.

Auf Ihrem Rückweg nach Tiflis kehren Sie zum Abendessen in Lago’s Winery ein. Das Weingut versteht sich auf seine typisch georgischen Weine und seine außergewöhnliche Küche.

Tag 3 – 4: Weinlese Kachetien & Alazani Tal

Tag 3: Weinlese in Kachetien Heute fahren Sie nach Kachetien. Die Region im Osten Georgiens gilt als die Wiege des Weinanbaus und beheimatet über 500 Rebsorten. Nach einer etwa 1,5-stündigen Fahrt beginnen Sie den Tag in einem Weinberg, helfen bei der Weinlese und erfahren nebenher aus erster Hand Wissenswertes rund um den Weinbau.
Danach werden Sie mit einem opulenten Mittagessen und einer begleitenden Weinverkostung belohnt.

Am Nachmittag erkunden Sie die Kopfsteinpflastergassen von Sighnaghi. Die Stadt liegt auf einer Hügelkuppe mit weitem Blick über das Alazani Tal bis zu den Gipfeln des Kaukasus.

Am Abend erwartet Sie eine Weinprobe im Chateau von Schuchmanns Winery, Ihrer Unterkunft für die kommenden Nächte.

3 Übernachtungen Schuchmann’s Winery

Tag 4: Alazani Tal Heute erkunden Sie die Ebene rund um Telawi. Sie besuchen die Alverdi Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert und die gut erhaltene Festungsanlage Gremi.

Am Mittag besichtigen Sie die Kelterei Khareba, die sich auf Qualitätsweine für den Export spezialisiert hat. Auch hier erwartet Sie eine Verkostung.

Tag 5 – 7: Georgische Lebensart & Tiflis

Tag 5: Georgische Lebensart Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, beispielsweise für einen Spaziergang durch die Weinberge oder eine der speziellen Wein-Wellnessangebote im Schuchmann’s.

Gegen Mittag besuchen Sie den nahegelegenen Bauernmarkt in Telawi, anschließend geht es zu einer weiteren Weinverkostung zum Weingut Ruispiri.
Am Nachmittag sind Sie in die traditionelle Weinmanufaktur der Familie Orgo eingeladen, wo der Wein in den traditionellen Tonamphoren reift und lagert. Am frühen Abend geht es für Sie zurück zum Weingut Schuchmann’s.

Tag 6: Zurück nach Tiflis Langsam nähert sich Ihre Weinreise durch Georgien dem Ende. Heute verlassen Sie Kachetien und machen sich auf den Rückweg nach Tiflis.

Unterwegs besuchen Sie vormittags das Tsinandali Museum. Das weitläufige Anwesen gehörte einst einem einflussreichen Aristokraten, heute wird in den alten Gemäuern auch Wein gekeltert, insbesondere markante Weißweine.

Gegen Mittag kehren Sie bei einer georgischen Familie zum Mittagessen ein und verkosten natürlich den selbst gekelterten Wein. Danach geht es weiter nach Tiflis. Ihr letzter Abend in Georgien steht Ihnen zur freien Verfügung.

1 Übernachtung Stamba Hotel

Tag 7: Rückreise nach Deutschland Heute verlassen Sie Georgien, das Land des Weins, und reisen zurück nach Deutschland.

Leistungen & Preise

Inklusive • Transfers ab/bis Flughafen Tiflis
• Deutschsprachige Reiseführerin
• Vollpension
• 3 Nächte Stamba Hotel Tiflis, Signature Terrace Zimmer
• 3 Nächte Schuchmann Winery, Suite Zimmer mit Balkon
• Alle Weinproben laut Programm
• Trinkgelde

Preis pro Person 7 Tage/6 Nächte
ab 3.300.- €

exklusive Flüge

Reise anfragen