Über Land durchs Elsass

Es duftet nach „Kouglof“ und Flammkuchen, die Märkte locken mit frischem „choucroute“, jener typisch knackigen Sauerkraut-Variante, die neben Kirschen oder Mirabellen und Weinen von Boutique-Gütern auf Feinschmecker warten.

In Straßburg spürt man sofort: Mit Überschreiten des Rheins und damit der Grenze von Baden zu Frankreich, eröffnet sich eine neue Dimension ehrlicher, bodenständiger, traditionsbewusster Genüsse. Die ganze Region ist ein Augen- und Gaumenschmaus, der dazu verlockt, sich gemächlich treiben zu lassen und fantastische Entdeckungen abseits der Hauptrouten zu machen.

Diese ganz flexibel variierbare Rundfahrt folgt zauberhaften kleinen Sträßchen durch sanfthügelige Weinberge. In urtümliche Fachwerkdörfer und zu renommierten Weingütern, zu romantischen Schlosshotels und Sehenswürdigkeiten, die nicht nur die Herzen von Autofans höherschlagen lassen.

Kombinations-Tipp Champagne

Noch mehr Genuss auf allen Ebenen Wer gar nicht genug bekommen kann vom französischen Genuss-Landleben, sollte diese Reise unbedingt mit der Champagne kombinieren!
Eine Region, die natürlich für ihre weltbekannten Weine und Perlweine bekannt ist. Zum anderen begeistert sie aber auch mit einmaligen architektonischen Schätzen wie der Kathedrale von Reims und malerischen Dörfern in traditioneller Knicklandschaft.

Reise anfragen