Domaine de Manville

Zwei uralte Platanen werfen ihren lichtgünen Schatten auf den Hof, in dem die Ruhe fast greifbar ist. Von dem historischen Landgut im Parc Naturel des Alpilles geht eine Muße aus, wie es nur ein altgewachsenes Anwesen schafft.

Alte Platanen und ein neuer Pool dominieren den HofWo einst Landwirtschaft und Schafzucht den Tagesablauf bestimmten, widmet sich dieses Mitglied der Small Luxury Hotels of the World den entspannten Seiten des Landlebens.
Über 1.000 Olivenbäume und eine eigene Imkerei bleiben den Wurzeln treu, doch luxuriöse Extras wie ein 18-Loch-Golfplatz ergänzen das Angebot von heute. Nur 30 Zimmer und Suiten gibt es im Haupthaus, ergänzt von weiteren voll ausgestatteten 9 Villen in den einstigen Wirtschaftsgebäuden.

Dabei erstaunt, wie sich die hochmodernen Architekturelemente an die alte Bausubstanz anschmiegen, ohne ihr den Charme zu nehmen. Gerade Familien schätzen die Unabhängigkeit einer Villa in Kombination mit den Annehmlichkeiten des Hotels, wobei vermehrt auch Golfbegeisterte und Kulturinteressierte die Domaine de Manville für sich entdecken.
Als idealer Ausgangspunkt für Ausflüge aber auch, um ein bisschen nostalgisches Landleben zu schnuppern – auf 5 Sterne-Niveau.

Reise anfragen