Familiensafari inSüdafrika

Sorglos, sicher und spannend

Ganz großer Pluspunkt für einen Familienurlaub in Südafrika sind die malariafreien Gebiete am West- und Ostkap. Wer mit Kindern so weit wie nach Südafrika reist, möchte sämtliche Risiken natürlich möglichst gering halten und da kommen die Gebiete ohne Malaria und auch der westlich geprägte Lebensstandard Südafrikas wie gerufen. Auch für eine Familiensafari ist der Süden Afrikas perfekt, zumal viele Lodges ganz exklusiv von Familien gebucht werden können. So teilen sich Eltern und Kinder ein Zelt oder Chalet und sind ganz ungestört unter sich – da lässt sich die gemeinsame Zeit gleich noch viel mehr genießen! Wilde Tiere beobachten und durch den Busch streifen, in der Natur übernachten und abends am Lagerfeuer unter dem endlosen Sternenhimmel sitzen, das ist eine Seite, die Südafrika Reisenden mit Kindern zu bieten hat. Die andere sind die eher westlich geprägte Seite in Kapstadt und Umgebung sowie die zauberhafte Natur. Auf der berühmten Garden Route lockt nicht nur eine wundervolle Landschaft, sondern auch viele Picknickplätze, die die Autofahrt unterbrechen. Auch die unzähligen Strände und ruhigen Wanderwege für jeden Geschmack bieten jeden Tag Abwechslung. Wer Tiere erleben möchte, muss in Südafrika nicht extra auf Safari gehen: In Parks wie demWorld of Birds & Monkey Park führen Forscher durch den Affenwald, in dem hunderte bunter Vögel umherflattern und am Boulders Beach begegnet man vielen zutraulichen Brillen-Pinguinen. Ganz gleich, wohin einen der Familienurlaub in Südafrika verschlägt – es gibt immer etwas Kindgerechtes zu entdecken.