Amanera

Amans neues Luxus-Golfresort im Norden den Dominikanischen Republik

Der Norden der Dominikanischen Republik ist üppig grün, von dichtem Dschungel und uralten Bäumen bewachsen, fast mystisch und sehr geheimnisvoll. Genau hier, fast 20 Meter über der Playa Grande, hat Aman sein neuestes Luxusresort Amanera platziert – das erste Aman-Resort mit eigenem Golfplatz. Der dazu noch als der Golfplatz der westlichen Hemisphäre mit den meisten Löchern direkt am Meer gilt.

Eine Oase für Augen, Geist und SeeleDer britische Stararchitekt John Heah wählte Wasser als integralen Bestandteil des transparenten Designs von Amanera.

Die 25 Casitas orientieren sich am schlicht-eleganten Stil aller Amanresorts, die offenen, luftigen Wohn- und Lounge-Bereiche fügen sich nahtlos in die Umgebung ein. Ein Genuss für alle Sinne, die nach Erholung und Ruhe lechzen.
Kleine Pfade führen durch die privaten Gärten zu den einzelnen Casitas, bei denen der Ausblick in die Natur stets gekonnt inszeniert wird, teils sogar vom eigenen Pool aus.

Bislang absolut einzigartig in der Dominikanischen Republik:
Der 150 Hektar große Playa Grande Golf Course des Architekten Robert Trent Jones sr., der sich über knapp 6,5 Kilometer Küstenlinie erstreckt.

Auf dem Golfplatz zeigt sich, wie üppig grün dieser Inselteil ist

Reise anfragen