Origins Luxury Lodge

Wie ein Nest über üppig grünen Bergregenwäldern schwebt diese Lodge im Bergland von Upala. Über drei Million US-Dollar ließ sich ein französischer Investor die Neuauflage dieser Eco-Lodge kosten – eine Investition, die sich heute vor allem für die Gäste lohnt.

Diese Lodge ist ein Ort, um mit allen Sinnen in die überbordende Natur Costa Ricas abzutauchen. Die 100 m² großen „Lodges“ und eine Villa für 6 Personen mit 220 m² Wohnfläche wirken wie verwachsen mit dem dschungelhaften Park. 180 Grad Rundumblick bietet sich aus den großzügigen Räumen, Farne wuchern in die Outdoor-Badezimmer, Holz und Stein dominieren die rund gebauten Bungalows.

Doch kaum etwas toppt das Gefühl, im Infinity Pool zu schwimmen und dabei den Eindruck zu haben, geradewegs davonfliegen zu können, hinweg über das weite Tal. Das Haupthaus an einer besonders exponierten Stelle beherbergt auch das Restaurant, in dem zur Überraschung der meisten Feinschmecker der Sternekoch Jean-Luc L’Hourre die Menüs entwickelt. Dieser nimmt Gäste auch gerne mit auf einen kulinarischen Spaziergang durch den Garten – alleine das schon ein kleines Abenteuer an Exotik!

Reise anfragen